Lifestyle

Stressabbau und Kurzzeit-Erholung in der Therme

Lockdowns, Energiekrise und Teuerungswelle haben klare Auswirkungen auf das Wohlbefinden der österreichischen Bevölkerung und verändern das Freizeit- und Urlaubsverhalten. Das belegt eine aktuelle Studie, für die im Auftrag der Therme Wien über 1.000 Personen aus ganz Österreich befragt wurden. Für fast 70 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher steht der Bedarf nach Entspannung und Erholung derzeit im Vordergrund. Im Beruf fühlen sich viele heute deutlich gestresster als noch vor drei Jahren. Kürzere und dafür häufigere Auszeiten stehen bei der Bevölkerung besonders hoch im Kurs. Die Therme Wien baut ihr Angebot für Tagesurlauber jetzt weiter aus und hat in einen Umbau und neue Ruhezonen investiert.

Wie hat die COVID-19-Pandemie die Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zu Urlaub verändert? Welchen Einfluss hatten Lockdowns, Home-Office und Social Distancing auf das Stressempfinden? Und wie wirken sich die aktuellen Entwicklungen und die Inflation auf das Freizeitbudget aus? Diesen und weiteren Fragen ist die Therme Wien, ein Resort der VAMED Vitality World, in einer Umfrage unter 1.000 Personen aus ganz Österreich nachgegangen (Marktforschungsinstitut TripleM, Umfragezeitraum: Oktober 2022). 

Dr. Edmund Friedl, Geschäftsführer der Therme Wien: „Die Ergebnisse der Studie zeigen deutlich: Das Urlaubsverhalten der Österreicherinnen und Österreicher ist ein Spiegel der Zeit. Die Pandemie hat das Bedürfnis nach Entspannung und Stressabbau stark ansteigen lassen. Spontane Kurzurlaube ohne lange Anreise werden immer stärker nachgefragt und auch die Preissensibilität bei Freizeitausgaben steigt im Zusammenhang mit allgemein steigenden Lebenshaltungskosten natürlich deutlich.“

Im Detail brachte die Studie folgende Umfrageergebnisse:

Pandemie-Folgen: Höherer Stresspegel, vor allem bei jungen Menschen

COVID-19 hat sich auf die Belastbarkeit vieler Menschen ausgewirkt. Im familiären Umfeld empfindet gut ein Viertel (24 %) den persönlichen Stresslevel als höher, für 53 Prozent ist er annähernd gleich wie vor drei Jahren. Ein Fünftel der Befragten (21 %) gibt an, die Situation habe sich eher verbessert. 

Im Job hingegen hat der Druck für viele zugenommen: Mehr als ein Drittel (36 %) fühlt sich beruflich gestresster als vor der Pandemie, 34 Prozent sehen keine große Veränderung. Nicht ganz ein Fünftel (19 %) findet, der Stresslevel habe sich verbessert. Besonders unter 30-Jährige (42 %) und Menschen in ihren Vierzigern (43 %) geben an, dass der Stress im Beruf zugenommen hat.

Entspannen in angespannten Zeiten: Urlaubserwartungen vor und nach Corona

Abenteuer- oder Aktivurlaub steht dementsprechend derzeit nicht oben auf der Liste der Urlaubswünsche: Während lediglich 9 Prozent der Befragten Inspiration relevant finden und auch das Entdecken/Erleben von Neuem nur für 17 Prozent wichtig ist, erwarten sich mehr als zwei Drittel (68 %), dass ihre Auszeit entspannend und erholsam ist. Die Hälfte (50 %) wünscht sich, dass der Urlaub beim Abschalten vom Alltag hilft und jeweils fast 40 Prozent möchten ihr Lebensgefühl steigern (39 %) oder Stress abbauen (38 %). Auf Platz fünf landet das Thema Preis: Genau ein Drittel (33 %) legt Wert darauf, dass der Urlaub günstig ist.

Konkret nach einem Vergleich zu vor der Pandemie befragt, zeigt sich: die aktuellen Entwicklungen (Inflation, Energiekrise etc.) finden deutlich Niederschlag beim Thema Urlaub. Die Preissensitivität ist demnach in Relation am stärksten gestiegen: 57 Prozent geben an, dass der Kostenfaktor viel wichtiger ist als noch vor drei Jahren. Auch Stressabbau hat deutlich an Bedeutung gewonnen (53 %) und dass Urlaub der Gesundheit guttut, finden 50 Prozent viel wichtiger als noch 2019.

„Die Pandemie und die fast permanente Konfrontation mit einem Krankheitserreger haben den Stellenwert von Gesundheit in der Bevölkerung deutlich erhöht, wie die Studie zeigt“, unterstreicht Prof. Dr. med. Hans-Peter Hutter von der MedUni Wien, der gemeinsam mit der Therme Wien ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept entwickelt hat, um den Gästen einen „virensicheren“ Thermenbesuch zu ermöglichen. „Gesundheit umfasst bekanntlich körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden. Thermenbesuche decken diese Aspekte ab. Sie tragen nicht nur maßgeblich zur Entspannung und zum Stressabbau bei, sondern unterstützen nachweislich auch das Immunsystem.“ 

Deutlicher Trend: 81 Prozent wollen öfter eintägige Auszeit(en)

Laut Studie zeigt sich eine klare Tendenz zu kurzen und dafür häufigeren Auszeiten: 59 Prozent gönnen sich mindestens drei bis vier Mal pro Jahr einen Tagestrip, ein Viertel sogar monatlich. Für sieben von zehn Befragten hat diese Pause auch den erwünschten Effekt: Sie fühlen sich nach nur einem Tag Urlaub sehr oder doch zumindest etwas erholt. 

Dieser Trend wird sich im nächsten Jahr auch noch deutlich verstärken, wie die Umfrage zeigt: Mit 81 Prozent ist 2023 die Wahrscheinlichkeit für eintägige Auszeit(en) am höchsten. Weitere 71 Prozent geben an, Wochenendtrips machen zu wollen, eine Woche Urlaub steht bei 61 Prozent voraussichtlich auf dem Plan. Zwei Wochen Urlaub oder mehr halten im nächsten Jahr nur 41 Prozent für realistisch.

„Als Kompetenzzentrum für Gesundheit und Wohlbefinden nehmen wir die Ergebnisse dieser Studie und aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen besonders ernst. Mit dem neuen ‚Relax! Tagesurlaub‘ bauen wir daher sowohl jene Angebote weiter aus, die unseren Gästen – auch spontan – ganztägige Auszeiten sowie Ruhe und Erholung ermöglichen“, so Mag. Florian Perteneder, General Manager der Therme Wien.

Urlaubsbudget auf dem Prüfstand, Männer sind ausgabefreudiger 

Der generelle Wunsch nach günstigerem Urlaub zeigt sich auch bei Tagesurlauben: Zwar plant mehr als ein Viertel (27 Prozent), im nächsten Jahr mehr pro Kurzauszeit auszugeben und ebenso viele wollen ihr diesbezügliches Budget nicht verändern. Aber 41 Prozent haben vor, ihre Ausgaben für Tagestrips zu reduzieren. Im Schnitt liegen die Ausgaben pro Kopf derzeit bei 103 Euro für eine 24-Stunden-Auszeit, einen Wochenendtrip lassen sich die Österreicher durchschnittlich 323 Euro kosten. Für eine Woche werden 1.000 Euro ausgegeben und für Urlaube ab zwei Wochen beträgt das Budget 1.975 Euro pro Person.

Die aktuelle Kostenvorsicht ist übrigens bei Frauen ausgeprägter als bei Männern: Insgesamt legen 39 Prozent der weiblichen, aber nur 26 Prozent der männlichen Befragten Wert auf günstigen Urlaub. Auch bei den Tagesurlauben sind Männer mit 135 Euro spendierfreudiger als Frauen (100 Euro).  Ebenso lassen sich unter 30-Jährige die Verschnaufpause zwischendurch mit 112 Euro mehr kosten als Personen über 50 Jahren (104 Euro). 

Trend zu Tagesurlaub: Therme Wien investiert in neuen Entspannungsbereich

Auf Basis der Studienergebnisse sieht die Therme Wien dem Jahr 2023 zuversichtlich entgegen – nicht zuletzt, weil 94 Prozent der Österreicher Tagestrips am liebsten im eigenen Land verbringen und der Begriff sogar spontan am häufigsten mit Thermen assoziiert wird.

Um dem Bedürfnis nach kurzen, erholsamen Auszeiten gerecht zu werden, baut die Therme Wien ihr Angebot aktuell weiter aus. Ein neuer Lounge-Bereich mit 1.100 m2 steht ab sofort allen Gästen des „Relax! Tagesurlaub“ zur Verfügung. Der „Relax! Tagesurlaub“ beinhaltet neben dem Tageseintritt in Therme und Sauna einen eigenen Check-in im Thermenfoyer, reservierte Liegen in der neuen Lounge auf zwei Ebenen und persönlichen Service sowie ein besonderes kulinarisches Verwöhn-Programm mit diversen Snacks und Erfrischungen in jeder der drei Genuss-Bars. Zusätzlich profitieren Relax! Tagesurlauber von diversen Vergünstigungen für Massagen und einen Einkauf im Thermenshop sowie von gratis Parken in der Tiefgarage der Therme Wien. Der Relax! Tagesurlaub ist für 94 Euro erhältlich und kann über das Therme Wien SMARTbooking online gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.thermewien.at/relax-tagesurlaub/

Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt: New Work (er)leben

Salzburg, 30.03.2022: Auf dem Weg in die „postpandemische Arbeitswelt“ gilt es nachhaltige Entwicklungen in der Bürokonzeption neu zu denken. Wiesner-Hager beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Frage, wie der zukünftige Pfad in Richtung „New Work“ aussehen kann.

Dies wurde nun bei einem spannenden Wissenstransfer im Salzburger bluebird.space, einem der innovativsten New Work-Konzepte Österreichs, mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft näher beleuchtet. Laura Wiesner, Co-Geschäftsführerin von Wiesner-Hager, Daniel Rossgatterer, Geschäftsleiter von ACP TEKAEF und Patrick Berger, Lecturer und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Salzburg gaben spannende Einblicke aus unterschiedlichen Perspektiven und lieferten Antworten, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen und erfolgreich gelebt werden könnte.

ABW bluebirdspace

Digitalisierung als Treiber für Veränderung: Zeitgemäße Raumtypen für New Work

Während viele Unternehmen noch damit beschäftigt sind, die kurzfristigen Auswirkungen der Pandemie zu managen, stehen ihnen langfristig viele Veränderungen ins Haus. Die Corona-Krise hat der Digitalisierung einen regelrechten Boost beschert. Denn auch zögerliche Arbeitgeber mussten auf Remote-Arbeit – die virtuelle Zusammenarbeit meist aus dem Home-Office heraus – umsteigen.

„Remote-Arbeit hat bereits nachhaltig an Bedeutung gewonnen“, zeigt sich Laura Wiesner, Co-Geschäftsführerin der Wiesner-Hager Möbel GmbH überzeugt. Mehr Remote-Zusammenarbeit erfordert auch ein Überdenken des räumlichen Angebots an Büroflächen. Laura Wiesner geht davon aus, dass diese Entwicklungen längerfristig Büroflächen um mindestens 10% - in manchen Branchen auch deutlich mehr – schrumpfen lassen werden. Sie sieht eine Transformation weg vom klassischen „Mein-Schreibtisch-Denken“ hin zum ganzheitlich gedachten Büro. Zukünftige Bürokonzepte richten sich deshalb nach dem Prinzip des Activity Based Working: Den MitarbeiterInnen werden unterschiedliche Arbeitsorte zur Verfügung gestellt, die für ihre aktuelle Tätigkeit am besten geeignet sind.

ABW 201106 bluebirdspace 085 v2

„Für die Teamarbeit benötigen wir Coworking Units – offen, aber abgeschirmt und intelligent zoniert. Für das konzentrierte Arbeiten und das ungestörte Remote-Gespräch ziehen wir uns in sogenannte Silent Rooms zurück. Bei Hybrid-Meetings verwenden wir multimedial ausgestattete Kommunikationsräume, in die selbstverständlich auch virtuelle Gesprächspartner voll integriert sind“, fasst Wiesner die wichtigsten Raumtypen in einem zukünftigen New-Work-Umfeld zusammen.

Einblicke aus der Wissenschaft: Neue Rahmenbedingungen verlangen nach modernen Lösungen

Disruptive Veränderungen der Arbeitswelt, wie die Corona-Pandemie, sowie mittel- und langfristige Entwicklungen, wie der demografische Wandel, Fachkräftemangel und neue „Arbeitsgenerationen“ haben einen wesentlichen Einfluss auf die Arbeitswelt und somit auch auf den Arbeitsraum.

„Nicht nur der Arbeitsort verändert sich immer mehr zur freieren Gestaltung, sondern auch der Arbeits- raum entwickelt sich weiter. Es werden neue Anforderungen an Führung, Kommunikation und Kollaboration gestellt, welche durch den Arbeitsraum unterstützt oder sogar erst ermöglicht werden. So fordert beispielsweise der Trend zu offenen Innovationsprozessen einen entsprechenden kreativen Arbeitsraum ein, ganz im Sinne des Activity-Based Workings“, fasst Patrick Berger, Lecturer und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Salzburg, zusammen. Ergänzend führt der leidenschaftliche „New Worker“ aus, dass jüngere Generationen, die in die Arbeitswelt drängen, einen attraktiven Arbeitsraum verlangen – weg vom Zellenbüro, hin zum flexiblen Arbeitsplatz.

ABW 201106 bluebirdspace 139 v2

„Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, führt für Unternehmen und Organisationen kein Weg an der aktiven und attraktiven (Um-)Gestaltung des Arbeitsraumes vorbei. Der Arbeitsraum bildet den Rahmen für organisationalen Erfolg und schafft Platz für Innovation, Zusammenarbeit und Kreativität“, so Berger abschließend.

Eine Erfolgsgeschichte für Wachstum und zeitgemäßes Arbeiten: ACP TEKEAF lebt New Work

Wie das erfolgreich umgesetzt wird, hat ACP TEKAEF bewiesen. Das 1994 gegründete Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Man suchte daher nach einem neuen Standort, der dem Wunsch nach einer New-Work-Arbeitsumgebung gerecht werden konnte. Ein ehemaliges Betriebsgebäude in Hohenzell erwies sich als der perfekte Ort dafür. Während man die drei bestehenden Lagerhallen für die eigenen Zwecke adaptierte, entschied man sich für den Abbruch des alten Bürogebäudes. Das neue Bürogebäude wurde für 100 Mitarbeiter konzipiert, um ein weiteres Wachstum zu ermöglichen.

Ein Plan der voll aufging: „Ziel war es, ein New Work Umfeld zu schaffen, das perfekt zu uns passt. Damit leisten wir einen enormen Beitrag zu unserem Employer Branding. Denn heutzutage suchen sich die Mitarbeiter die Unternehmen aus und nicht mehr umgekehrt. Nur wenn Marke, Unternehmenskultur und Büro-Location gut und authentisch zusammenspielen, ist man attraktiv als Arbeitgeber. Bei ACP TEKAEF ist die Zielsetzung voll aufgegangen und wir spüren die positiven Auswirkungen: Seit der Umsetzung unseres New Work Bürokonzeptes hat sich die Anzahl der Initiativbewerbungen vervierfacht“, so ACP TEKAEF-Geschäftsleiter Daniel Rossgatterer.

Büros werden zu Kreativstätten für neue Arbeitsformen

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der traditionelle Schreibtisch-Arbeitsplatz und insbesondere der klassische Stauraum stetig an Bedeutung verlieren. Vielmehr werden Büros zu Orten der Begegnung und des kreativen Miteinanders. Die Büro-Settings können je nach Unternehmenskultur recht unterschied- lich sein. Vom Working Café zur Bibliothek, von der Lounge bis zur spontanen Besprechungsinsel, von in- dustriell-urbaner bis zu biophiler Gestaltung: Büros werden zu Kreativstätten für neue Arbeitsformen. Und Corona hat (unfreiwillig) zur Beschleunigung dieser Entwicklung beigetragen.

Austriab Busiiness Woman 201106 bluebirdspace 183 v2

Über den bluebird.space – New Work in Salzburg in einer neuen Dimension

Wie das Ganze in der realen Arbeitswelt umgesetzt wird, wird im Salzburger bluebird.space veranschaulicht und täglich gelebt. Die Räumlichkeiten nutzt Wiesner-Hager daher auch als Schauraum und Salzburger Vertriebsbüro. Die innenarchitektonische Konzeption und Planung wurde von Roomware Consulting unterstützt. „Der bluebird.space zeigt einen völlig neuen Weg in der Konzeption von Büros. Insofern eignet sich dieses Projekt sehr gut als Role-Model für zukünftige Büroraumplanung“, verweist Laura Wiesner, Co-Geschäftsführerin bei Wiesner-Hager auf die Zukunftsfähigkeit dieses Shared Office Konzepts.

Helene und Markus Stainer von der Unternehmensberatung PINUS.TEAM sind die Initiatoren und Betreiber des innovativen Büroraumkonzeptes bluebird.space Salzburg, in dem New Work seit 2020 auf stilvolle Art und Weise Raum gegeben wird. Auf zwei Etagen und 800m2 ist im Tower der Panzerhalle Salzburg ein Office Space entstanden – ideal für den New Work Flow.

Das Büro wurde als Shared Office konzipiert, in dem sich mehrere Firmen partnerschaftlich gemeinsame Büro- und Kommunikationsflächen teilen. Die gesamte Fläche ist in verschiedene Zonen eingeteilt. Neben separierten Büroraumflächen, den sogenannten Fokuszonen, in denen ruhig und konzentriert gearbeitet wird, gibt es unterschiedlich große, mit hochwertigen digitalen Tools ausgestattete CoLab-Areas für Meetings und Video-Conferencing, Kommunikationszonen für den informellen Austausch und Erholungszonen zum Entspannen. Ganz so, wie es den Anforderungen an die neue Arbeitswelt entspricht.

Fotos: raumpixel.at

Mit Leichtigkeit perfekt: Neo Slim Aluminium von Faber-Castell

Flexibel auf Herausforderungen im Business reagieren, mit leichter Hand neue Ideen skizzieren: Die letzten Monate haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, in Business und Homeoffice beweglich und spontan zu sein. Perfekt minimalistisch designte Schreibgeräte können da die entscheidenden Impulse geben: Mit ihrem besonders schlanken Schaft sind die Neo Slim Aluminium Kugelschreiber, Tintenroller und Füllfederhalter die idealen Tools für alle Vielschreiber, die Wert auf ansprechende optische und haptische Effekte legen.

Denn nicht nur die Form, auch das Material des Schafts sorgt für einen extra dynamischen Auftritt: Strichmattiert und aus eloxiertem Aluminium, schimmern die Schreibgeräte in einem cool reduzierten Glanz und liegen ebenso sicher wie leicht in der Hand. Die hochwertige, geschwungene Edelstahlfeder des Neo Slim Aluminium Füllfederhalters garantiert den klassischen Schreibfluss; wer schneller unterwegs sein möchte, wählt den Kugelschreiber mit dokumentenechter Mine oder den Tintenroller mit Keramikspitze. Ein Clip aus gefedertem Metall, in dezentem Anthrazit beschichtet, sorgt dafür, dass alle Modelle der schlanken Serie jederzeit griffbereit aufbewahrt werden können.

Preise: 
- Neo Slim Aluminium Kugelschreiber 35 EUR (UVP) 
- Neo Slim Aluminium Tintenroller 40 EUR (UVP) 
- Neo Slim Aluminium Füllfeder 45 EUR (UVP) 

Die vorgestellten Produkte sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Bezugsquellen unter www.faber-castell.at

Foto: Faber-Castell

Neuer stylischer Rückzugsort in Bangkoks Siam-Viertel

Neueröffnung im Herzen von Thailands Hauptstadt: Die Hotelgruppe Chatrium Hospitality mit Ursprung im südostasiatischen Königreich möchte über ihre neue Luxusmarke Chatrium Grand in die höchste Ebene der Luxushotellerie aufsteigen. Das Chatrium Grand Bangkok im Kern der Metropole startet als erstes Hotel der Kollektion. Der Luxustempel im Siam-Viertel, dem inoffiziellen Stadtzentrum Bangkoks, liegt am Ufer des berühmten Kanals Kholong Sean Seap. Das beruhigende Element Wasser verleiht der modernen Unterkunft Ruhe und verwandelt sie zu einem urbanen Rückzugsort. Zudem laden der 40 Meter lange Pool sowie das Spa by Thann mit innovativen Salztherapie- und Sauerstoffbehandlungsräumen zum Abschalten ein. Die beiden hoteleigenen Restaurants verwöhnen mit authentischer thailändischer Küche, internationalen Aromen oder französisch-mediterranen Köstlichkeiten. Moderne Veranstaltungsräume für bis zu 1.000 Teilnehmer bieten ausreichend Platz für kleine und große Events – egal ob Hochzeiten, Galas, Tagungen, oder Firmenkonferenzen. Ende November 2022 sollen die ersten Gäste in den insgesamt 582 Zimmern und Suiten des Doppelturm-Hotels unterkommen. www.chatrium.com/grandbangkok

 

Chatrium Siam Perspective 7 SavioDas Restaurant Savio im Erdgeschoss des Chatrium Grand Bangkok in Thailand begeistert seine Gäste mit thailändischer, panasiatischer und internationaler Küche. © Chatrium Grand Bangkok

„Wir sind sehr stolz darauf, das Chatrium Grand Bangkok als Teil unserer neu gestalteten Luxuskollektion zu präsentieren. Wir haben uns bemüht, das thailändische Erbe mit der Unterstützung hochtalentierter einheimischer Experten zu würdigen und eine zeitgenössische Interpretation der lokalen Kunst, Kultur und Ästhetik zu bieten“, erklärt Geschäftsführerin Savitri Ramyarupa. Dieser Vision nahmen sich der Architekt Robert Philip Holmes sowie das ausgezeichnete Architektur- und Designstudio dwp aus Bangkok an. Goldene Akzente und gedeckte Farben sowie aufwendige, hochwertige Designelemente bilden im Einrichtungskonzept einen roten Faden und verleihen dem Haus den gewünschten luxuriösen Charakter.

Fotos: Chatrium Grand Bangkok

 

Die handverlesenen Ateliers und Kunsthandwerker von Louis Vuitton

Am 1. Februar 2022 erscheint "Louis Vuitton Manufactures", ein Buch, das die handverlesenen Ateliers und Kunsthandwerker vorstellt, die die außergewöhnlichen Produkte der Maison fertigen. 

LOUIS VUITTON möchte mit diesem Buch zeigen, dass ein Atelier ein Ort der Entfaltung und Individualität sein kann. Ein Ort, an dem Savoir-faire erlernt, respektiert und weitergegeben - und Innovation gefördert - wird. Auf der Suche nach regionalem Know-how und handwerklicher Exzellenz erstrecken sich die Ateliers von LOUIS VUITTON über ganz Frankreich und international von Genf (Schweiz) über Fiesso d'Artico (Italien) bis nach Texas (USA). 

ABW LV MANUFACTURES Ducey 1

Die exklusiv für dieses Buch aufgenommenen Fotografien zeigen die besonderen Standorte und Räumlichkeiten der Ateliers und die ebenso außergewöhnlichen HandwerkerInnen, die ihr Talent in den Kreationen von LOUIS VUITTON zum Ausdruck bringen.

ABW LV MANUFACTURES Fiesso dArtico

Das Buch ist jenen gewidmet, die dort arbeiten und die einzigartigen Techniken und das Savoir-faire des Gründers ins 21. Jahrhundert tragen.

Klassische Version: Hardcover aus Seide (25cm x 33 cm), 400 Seiten, über 350 Abbildungen

Sammlerausgabe in Großformat: in einer limitierten Auflage von 500 nummerierten Exemplaren, präsentiert in einer Präsentationsbox aus Pappelholz (40cm x 48cm x 8cm)

Das Buch erscheint im Februar 2022 im Assouline Verlag und ist in Französisch und Englisch erhältlich. 

www.louisvuitton.com

Foto: Oliver Pichler

Die schönsten Seensuchtsorte für den nächsten Urlaub

Um glücklich zu sein, braucht es nicht viel. An  heißen Sommertagen genügt dafür oft schon ein herrlicher See. Umgeben von traumhafter Natur sind sie die idealen Ausgangsorte für zahlreiche Outdooraktivitäten sowie magische Ruheoasen, die Körper und Geist auf ihre ganz eigene Art ins Gleichgewicht bringen. Und das Beste? Erfrischung ist nur einen Sprung ins kühle Nass entfernt! Diese 5 Urlaubsziele sind nah am Wassser gebaut.

Villa Pliniana, Comer See

Versteckt zwischen See-Ufer und Wasserfall, bewacht von Zypressenbäumen und einem wunderschönen Garten, thront die Villa Pliniana am Ufer des Comer Sees. Als Masterpiece Estate der renommierten Oetker Collection kann sie komplett und exklusiv gebucht werden. Das imposante Anwesen verpricht eine aufregende Mischung aus Historie und Prunk, weltbekannter Küche und hervorragendem Service. Dazu gehören das ultimative Luxus-Dinner des 5-Sterne-Teams sowie die luxuriöse Hauswirtschaft, der Concierge und die Gästebetreuung des Il Sereno's Hotel. Mit 17 Schlafzimmern erstreckt sich die Villa Pliniana umgeben von grüner Natur auf über 18 Hektar und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den See. 

oetkercollection.com

VIVAMAYR, Altausseer See

VivamayrAltaussee

VIVAMAYR Altaussee liegt umgeben von der wunderschönen steirischen Bergwelt am Ufer des kristallklaren Altausseer Sees. Wer nach dem ultimativen Boost für sein Immunsystem sucht, findet ihn hier, denn die Gäste erwartet ein Rundum-Paket an Entspannung und Erholung für Körper und Seele. Während man nach den Prinzipien der Modernen Mayr Medizin seinen Darm therapeutisch regeneriert, kann man sich der Bewegung und Selbstfindung in einer vitalisierenden und belebenden Atmosphäre widmen. Nebst Massagen, Hydrotherapie und Sauerstofftherapie bietet VIVAMAYR auch Kryotherapien an.  In der Schmerztherapie und bei der Behandlung von Hauterkrankungen ergänzt die Kältekammer das ganzheitliche Therapieangebot der Gesundheitskliniken und fügt sich nahtlos in eine erfolgreiche Mayr-Kur ein. Dies und noch vieles mehr versprechen einen einmaligen Urlaub, der einem den Weg zum neuen Ich bereitet.

vivamayr.com

Glen Affric, Loch Affric

GlenAffricexterior 

Umgeben von grüner Wildnis, liegt das Masterpiece Estate Glen Affric inmitten der schottischen Highlands. Die anmutige viktorianische Lodge und das Stable Cottage liegen am Ufer des atemberaubenden Loch Affric. Hier kann man bei einem Spaziergang in den Hügeln neue Energie tanken, ein köstliches Abendessen mit Freunden genießen oder einfach nur mit einem Whisky in der Hand den Ausblick auf das plätschernde Wasser genießen. Die Gastgeber, zu denen auch James Middletongehört, kennen sich bestens mit dem Anwesen und seiner Umgebung aus und erfüllen ihren Gästen jeden Wunsch. Bei zahlreichen Aktivitäten, wie der Pirsch nach Rehen und Hirschen, Tontaubenschießen, Angeln, Ausritten, Kayakfahren, Segeln, Windsurfen oder Paddelboarding, sowie Whisky- und Gin-Verkostungen, lernen die Gäste die Traditionen und die Kultur Schottlands von ihrer schönsten Seite kennen. 

oetkercollection.com

Castello di Reschio, Privatsee und Lago Trasimeno

Castello 

Auf 1.500 Hektar erstreckt sich das Castello di Reschio Estate in den Hügeln Umbriens an der Grenze zur Toskana – dessen Herzstück, das „Castello“, ist ein Schloss aus dem 10. Jahrhundert. Seit Graf Antonio Bolza das Anwesen vor über 25 Jahren erwarb, haben sein Sohn Benedikt und dessen Frau Donna Nencia über die Hälfte der auf dem Anwesen verstreuten, mittelalterlichen Farmhäuser restauriert und in einzigartige Villen verwandelt. Ein besonderes Highlight des Anwesens ist der abgelegene See, der von wunderschöner Natur umgeben ist. Gäste der Villen können die Seehütte am Ufer exklusiv mieten und gemeinsam beim Kartenspielen auf dem Holzsteg, bei einem köstlichen Picknick oder auf dem Stand-Up-Paddleboard die gemeinsame Zeit genießen. Auch der Lago Trasimeno ist nur zwanzig Autominuten entfernt. Dort wird geangelt, geschwommen und man kann mit der Fähre zu der kleinen Insel übersetzen und entweder auf dem Boot oder auf der Insel picknicken. Perfekt für einen sommerlichen Tagesausflug. 

reschio.com

Suvretta House, St. Moritzer See

DCIM\100MEDIA\DJI_0047.JPG

 Seit über hundert Jahren thront das Suvretta House in einer majestätischen Berglandschaft.  Herrlich grüne Wälder, frische Luft und kristallklare Seen machen das familiengeführtes Grandhotel zu einem perfekten Ausgangpunkt, um das Engadin von seiner schönsten Seite erleben. In der Sommer- und Herbstsaison erwartet das Suvretta House seine Gäste auch mit einem breiten Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Ob Segelplausch oder Stand-up-Paddling auf dem St. Moritzer See, geführte Geissentrekks oder Grillpicknicks - mit dem inkludierten "Fit & Fun Programm" des Suvretta House können Gäste inmitten der wunderschönen Natur neue Energie Tanken und dabei ganz nach ihren persönlichen Vorlieben ihr körperliches Wohlbefinden fördern. 

suvrettahouse.ch

The Woodward, Genfer See

geneve final 1500x630 

Die Oetker Collection eröffnet im Juni sein neues Masterpiece Hotel, The Woodward in Genf, direkt am Ufer des Sees. Nur wenige Schritte vom bekannten Freibad Bains de Paquis und dem Plage Privée des Paquis entfernt, ist es für Gäste ein Leichtes die frische Abkühlung im Wasser zu suchen. Auch ein Spaziergang lohnt sich, denn Gäste können den atemberaubenden Panoramablick auf den See und den Mont Blanc genießen. Nebst exzellenter Lage kann das Hotel auch mit exquisitem Design auftrumpfen. Pierre-Yves Rochon stattete das All-Suite Hotel mit feinstem Handwerk, Kaminen in den Suiten und dem längsten Indoor-Pool der Stadt aus. Die Gäste erwarten ein 1.200qm großes Spa und Treatments aus dem Hause Guerlain. 

Kulinarisch sorgt The Woodward mit L’Atelier de Joel Robuchon sowie mit Le Jardinier von Sternekoch Alain Verzeroli für Furore. Das erfolgreiche Konzept ist hiermit erstmals in Europa zu erleben und bietet innovative Gerichte mit Gemüse in der Hauptrolle. Die Restaurants werden die gastronomische Szene Genfs aufwerten. Beide legen den Schwerpunkt auf die Verwendung lokaler Produkte und Lieferanten, darunter die hohe handwerkliche Qualität der Genfer Stettler-Schokolade und der Genfer Konditorei Castrischer.

oetkercollection.com

ABW-Reise-Tipp: High life im Big Apple erleben

New York zählt ohne Zweifel zu den interessantesten Metropolen unseres Erdballs und gilt als weltweiter Trendsetter. Die Stadt hat die Pandemie zur Entstehung neuer Attraktionen genutzt.

Man fährt nach dem Eincheckprozedere mit Gesichts- und Taschenkontrolle in atemberaubender Geschwindigkeit in die Höhe. Der Lift öffnet sich und die Besucher beginnen entzückt zu kreischen, werfen sich auf den Boden und ergeben sich ihrer Selfiemania. Dabei liegt vor ihnen der atemberaubende Blick auf die Skyline von Manhattan. Das ist Entertainment auf Amerikanisch und der neueste Hype an Aussichtsplattformen in New York.

Diese ist Teil des 2021 neu eröffneten Wolkenkratzers One Vanderbilt, der direkt bei der Grand Central Station liegt und mit 427 Metern nach dem neuen One World Trade Center und dem 2020 eröffneten Central Park Tower das dritthöchste Gebäude New Yorks ist. In der wichtigsten Stadt Amerikas herrscht großer Konkurrenzdruck - immer was Neues, was noch Interessanteres zu bieten, lautet die Devise. Da genügt es nicht nur einen tollen Blick auf einer der schönsten Skylines einer internationalen Großstadt zu bieten, den dies tun andere Plattformen auch. So koppelt man dies mit einem neuen Kunstkonzept aus zahlreichen Spiegelungen, schwirrenden Silberballons und Lichteffekten, damit sich der Besucher samt tollen Fotos der Skyline in Szene setzen kann.

Mit wohlfeilen 57 Dollar am Abend (tagsüber 10 Dollar billiger) ist man bei dem Spektakel dabei, aber es ist die Investition wert. Zweifelsohne sollte man eine der Plattformen aufsuchen, um den einmaligen Blick über diese pulsierende Stadt zu genießen. Wer es klassischer will, dem sei die Plattform „The Rock“ im Rockefeller Center empfohlen. Auf der obersten Etage der Plattform kann man bei Schönwetter auch ohne Glaswand fotografieren. Aus meiner Sicht die beste Möglichkeit die Stadt von oben zu genießen und attraktiver als vom Empire State Building aus oder der ebenfalls neuen hypen Plattform der Stadt „The Edge“, ein ebenfalls neuer Wolkenkratzer im Businessviertel Hudson Yards.

IMG E2625 Kopie

Teuer, teurer, Manhattan

Einen wunderschönen Blick auf das Empire State Building und Downtown Manhattan bietet auch die Rooftop Bar 230 auf der 5th Avenue, 230. Ein äußerst beliebter Treffpunkt der New Yorker und der Touristen und der Eintritt ist gratis. Die Drinks kosten so 11 Dollar, relaxen inklusive und das ist während einer doch sehr intensiven Tagestour einiges wert. Denn New York oder genauer, Manhattan ist kein günstiges Pflaster. Ein Glas Wein schlägt mit 16 Dollar zu Buche, der obligate before and after Dinner Cocktail kostet 20 Dollar, ein einfaches Pastagericht 23 Dollar und das in ganz normalen Lokalen. Hinzugefügt sei noch, dass es sich hier um Nettopreise handelt, wo noch die Mehrwertsteuer und mindestens 20 Prozent Trinkgeld hinzuzurechnen sind.  

Der neue Outdoor-Trend 

Kulinarisch war und ist New York ein besonders vielfältiges Pflaster. Die Corona-Pandemie hat zu einem großen Wechsel in der Gastronomieszene geführt. Viele mussten schließen, einige starten neu durch. Dazu gehört auch das Lodi im Rockefeller Center, das 2021 in dem Art-déco-Gebäudekomplex aus den 1930er-Jahren Platz gefunden hat und zur Cocktailstunde italienische Aperitivo-Kultur vom Feinsten bietet. Die Pandemie hat einen regelrechten „Schanigarten-Boom“ ausgelöst und die New Yorker dazu gebracht im Freien zu dinieren.

An den hohen Preisen ändert das aber nichts. Wer sich beispielsweise den Luxus gönnt im „Eleven Madison Park“ zu speisen, das 2017 zum besten Restaurant der Welt gekürt wurde und drei Michelin Hauben trägt, muss mit 335 Dollar pro Person für ein Menü ohne Weinbegleitung und Trinkgeld rechnen. Aber es gibt auch noch die traditionellen Lokale die nicht nur Corona, sondern auch so manch frühere heftige Krise überstanden haben. Dazu gehört das seit 137 Jahren bestehende und für viele beste Steakhaus der Welt, das „Luger’s“ in Brooklyn oder auch das seit 1927 bestehende „Sardi’s“, das klassische Theaterrestaurant an der 44. Straße beim Broadway. Die Wände sind gepflastert mit Karikaturen von Showgrößen der Film- und Theaterszene, die hier eingekehrt sind. Ein absoluter Tipp vor oder nach einem Besuch einer Broadwayshow mit gutem Service und Drinks zu moderaten Preisen. Wer es günstiger und romantischer will, dem sei ein Picknick im wunderschönen Central Park oder vor Sonnenuntergang am Hudson River empfohlen. 

IMG 2808 Kopie

Neuer Park auf Pfählen

Zum Picknick kann man auch sehr gut mit dem Fahrrad fahren und Manhattan entlang des Hudson bis zum East River erkunden und auch den einen oder anderen entspannten Halt an den vielen Piers genießen. Zum Beispiel am neuen Hotspot Little Island, den die Stadt den Einwohnern während Corona geschenkt hat. Little Island ist ein Park auf Pfählen am Hudson River im Stadtteil Chelsea und bildet den Pier 55. Das wellenförmige Design von Little Island ist inspiriert von einem Blatt, das auf dem Wasser schwimmt. Die futuristisch anmutende Insel wurde vom englischen Designer Thomas Heatherwick gestaltet der auch „The Vessel“ entworfen hat. 

Walk on the High Line 

The Vessel wurde bereits 2019 eröffnet und ist Mittelpunkt des neuen Geschäfts- und Wohnviertels Hudson Yards. Das bienenkorbähnliche Gebäude entdeckt man am besten von einem Spaziergang entlang des High Line Parks kommend, an dessen Ende sich The Vessel und Hudson Yard befindet. Inmitten des schmalen Grünpfades wird man Schritt für Schritt von den immer näherkommenden, riesigen Wolkenkratzen des Hudson Yards vereinnahmt, ein absolut beeindruckendes und zugleich beklemmendes Gefühl. Der High Line Park ist eine über zwei Kilometer lange und über 7 Metern hoch gelegene grüne Oase einer ehemaligen Güterzugterrasse und ein wunderschönes Beispiel einer gelungenen Bürgerinitiative. Statt dem geplanten Abriss mobilisierten sich bekannte New Yorker, finanzierten und organisierten den Umbau in eine grüne Flaniermeile.

Das neue World Trade Center - emotional, genial

Nicht minder beeindruckend und dies vor allem im emotionalen Sinn ist der neue gestaltete Ground Zero rund um das World Trade Center, ein absolutes „must seen“ eines New York Besuches. Abgesehen vom überwältigenden Bahnhofsgebäude Oculus des Spaniers Santiago Calatrava, das mit 3,5 Milliarden Euro ungeplant zum teuersten Bahnhof der Welt wurde, ist New York mit dem 9/11 Memorial eine wundervolle Gedenkstätte an die Anschläge vom 11. September 2001 gelungen. An jenem Ort, wo die zwei Zwillingstürme des ehemaligen World Trade Centers standen, klaffen zwei riesige Becken, an denen an den Namen der Opfer vorbei, unentwegt Wasser ins Schwarze nichts fließt. An jedem Geburtstag der Opfer wird eine weiße Rose in deren eingestanzten Namen gesteckt. Dahinter befindet sich das Museum zur Geschichte von 9/11.

Galerien-Hopping in Chelsea, shoppen in SoHo

An Museen der Extraklasse ist New York besonders gesegnet. Kunstliebhaber können im Big Apple aus dem Vollen schöpfen und sollten neben dem Museum of Modern Art, dem Whitney Museum und dem Guggenheim unbedingt einen Spaziergang durch das Galerienviertel in Chelsea zwischen der 20. und 26. Straße unternehmen. Eine derart hochqualifizierte Dichte an angesagten Künstlern und Großzügigkeit an Galerieräumen sieht man kaum wo. Das Galerien-Hopping ist natürlich kostenlos, für die Museen empfiehlt sich, die Tickets im Vorhinein online zu kaufen, zum Teil gibt es, wie im Whitney Museum, vor Ort auch gar keine Ticketschalter mehr. Wer sich gerne auf die Spuren von „Pretty Woman“ begeben will, ist neben der 5th Avenue nach wie vor am besten in SoHo aufgehoben. Hier befinden sich zwischen den wunderschönen Gusseisenbauten alle Kultmarken, junge Labels und auch preisgünstige Ketten sowie jede Menge nette kleine Cafés und Bistros zum Energietanken für zwischendurch. 

IMG 2130 Kopie

Mit der U-Bahn an den Strand

Wer Erholung wie die New Yorker sucht sollte neben dem Besuch der grünen Lunge der Stadt, dem Central Park, auch einen Ausflug nach Coney Island machen. Mit der U-Bahn direkt an den Strand bieten nicht viele derartige Weltmetropolen. Es ist der Rummel- und Tummelplatz der einfachen New Yorker mit kilometerlangem Sandstrand im Süden von Brooklyn. Die bessere Gesellschaft zieht es stattdessen an Wochenenden in die Sommerresidenzen auf Long Island. Brooklyn hat sich mittlerweile zum neuen Hotspot von New York entwickelt. Mit weit moderateren Preisen zum Wohnen und Leben als im exklusiven Manhattan, hat sich hier eine bunte Szene entwickelt. Brooklyn gilt mittlerweile als natürliches Biotop des jungen trendigen Städters. Ein unvergesslicher Moment ist ein Spaziergang von Brooklyn über die Brooklyn Bridge Richtung Manhattan vor Sonnenuntergang, wenn zwischen der Skyline die Sonne langsam versinkt und sich in den Fassaden der Wolkenkratzer spiegelt. 

Der Big Apple bietet unzählige einmalige Eindrücke für die man viel Zeit, das nötige Kleingeld und Entdeckungslust benötigt. Denn die Aussage von Walt Whitman, einer der einflussreichsten amerikanischen Lyriker des 19. Jahrhunderts hat auch heutzutage nichts an Aktualität eingebüßt: „Die Stadt packt dich im Innersten, macht dich besoffen vor Ekstase. Du wirst wieder jung und voller Pracht und fühlst dich unsterblich.“ 

Bericht und Fotos Wolfgang Haas

Entspannung für Körper und Geist in der Sha Wellness Klinik

Unmittelbar am Mittelmeer, integriert in ein Landschafts- und Meeresschutzgebiet, bietet SHA Spain ein Refugium, um Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen. Es kombiniert ein umfassendes Gesundheitsangebot mit höchstem Komfort und Service, um Gästen maximales Wohlbefinden auf allen Ebenen zu bieten.

SHA RoyalSuiteRooftop 15

SHA entstand aus der persönlichen Erfahrung von Alfredo Bataller Parietti, der nach mehr als dreißig Jahren gesundheitlicher Probleme seine Lebensqualität dank einer angemessenen Ernährung und verschiedener natürlicher Therapien in Verbindung mit den neuesten Fortschritten der westlichen Medizin wiedererlangt hat. Eine Geschichte, die sein Leben verändert hat, und nun das vieler anderer. Nach dem großen Erfolg von SHA Spain eröffnet SHA 2023 zwei weitere Standorte: SHA Mexico, Playa Mujeres – Quintana Roo 2023 sowie SHA Emirates, AlJurf – Die Riviera der Emirate.

SHA RoyalSuiteRooftop 14

SHA kombiniert Techniken und Therapien aus der wissenschaftlichen und natürlichen Medizin, um Menschen zu helfen, länger und besser zu leben. Im Fokus steht die Vision und Mission, einen optimalen Gesundheitszustand zu erreichen und zu erhalten - durch einen einzigartigen integrativen Ansatz, der die neuesten Fortschritte in der wissenschaftlichen Medizin mit den wirksamsten und bewährtesten natürlichen Therapien kombiniert, wobei der Schwerpunkt auf einer gesunden und ausgewogenen Ernährung liegt. 

PentHouse017

Das Geheimnis liegt in der integrativen SHA-Methode, welche die Gesundheit in Kombination mit verschiedenen Disziplinen ganzheitlich verbessert und so dem Leben Jahre und den Jahren Lebensqualität schenkt. Die SHA-Methode basiert auf acht Säulen: gesunde Ernährung, Naturtherapien, Präventivmedizin und Healthy Ageing, Ästhetische Medizin, kognitive und emotionale Gesundheit, Wohlbefinden und inneres Gleichgewicht sowie Fitness. All dies wird begleitet vom Erlernen neuer gesunder Gewohnheiten durch die Healthy Living Academy. 

Die SHA Ernährung basiert auf einer gesunden, energetischen und hauptsächlich basischen und sehr ausgewogenen Ernährung, die sich in tausendjährigen Prinzipien inspiriert und an das moderne Leben angepasst wurden. Sie zeugt Respekt gegenüber dem, was die Natur zu jeder Jahreszeit und am jeweiligen Ort bietet, wobei insbesondere auf lokale, biologische und saisonale Lebensmittel, geachtet wird. Das Restaurant SHAmadi - ein Ort, der den Sinnen gewidmet ist - überzeugt mit einem modernen, warmen Ambiente mit unschlagbarem Blick auf das Mittelmeer. Hier wird die gesunde Ernährung zur Haute Cuisine, um die anspruchsvollsten Gaumen zu erobern.

SHAmadi2

Auf Basis eines persönlichen Gesprächs sowie einer Gesundheitsbewertung erhält jeder Gast sein individuelles Programm für eine gesunde Ernährung und Lebensweise. Im Rahmen von Kochkursen in "The Chef’s Studio" werden die Gäste in die Geheimnisse der gesunden SHA-Küche eingeweiht, die ihnen Anleitung zu einer bewussteren Ernährung schenken soll.

SHA desert

SHA bietet effektive und kontrastierende Naturtherapien und ergänzende Anwendungen, welche die regulative und regenerierende Kraft des Organismus, die häufig durch unangemessene Gewohnheiten blockiert oder geschwächt wird, reaktiviert. Techniken und Methoden aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und Osteopathie sowie die Hydrokolon-Therapie stimulieren die Fähigkeit des Körpers, die eigene Gesundheit wiederzuerlangen, zu bewahren und den Energieflusswieder in Einklang zu bringen. 

ShaSpa

Das Programm Präventivmedizin und Healthy Ageing ist darauf ausgerichtet, die zellulare Degeneration zu verlangsamen und das eigene Gesundheitspotenzial zu reaktivieren. Nach einer umfassenden Diagnostik folgen Therapien, die vorzeitiges Altern aufhalten und eine natürliche Stimulierung und Rekonstruktion der Stoffwechselprozesse hervorrufen sollen. Alle Behandlungen und Therapien der Präventivmedizin und Healthy Ageing, die bei SHA durchgeführt werden, orientieren sich daran, das Leben mit Gesundheit und Vitalität zu genießen, frei von Krankheiten und Beschwerden, die mit dem Altern in Verbindung stehen.

SHA reconocimientomedico

Die SHA-Methode betrachtet das äußere Erscheinungsbild als ein wichtiges Element, um das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu erreichen, sich gut zu fühlen und Selbstvertrauenzu gewinnen. Mit dieser Absicht bietet SHA minimal invasive Behandlungen an, die das äußere Erscheinungsbild verjüngen, Anzeichen von Alterung entgegenwirken und die natürliche Schönheit des Körpers fördern. Gäste können aus den Fachbereichen Dermoästhetik, Zahnästhetik, Haargesundheit sowie Körper- und Gesichtsbehandlungen ihren individuellen Weg zum eigenen Wohlbefinden wählen.

Die SHA-Methode verfolgt einen multidisziplinären Ansatz, um das gesamte kognitive und emotionale Potenzial der Gäste optimal auszubauen. Die SHA Experten kombinieren dabei moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit technologischen Innovationen, Fitness und Aktivitäten, wobei die höheren Funktionen sowie grundlegende Aspekte wie Entspannung, Konzentration und die Überwindung von Phobien analysiert werden. Das Programm ist äußerst empfehlenswert für alle, die ihre geistigen Fähigkeiten trainieren und Alzheimer vorbeugen möchten. 

SHA Spa6

Ein vollkommener Gesundheitszustand ist nur dann zu erreichen, wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind. Aus diesem Grund arbeitet SHA mit unterschiedlichen Disziplinen und Therapien, die sich auf das körperliche, emotionale und geistige Gleichgewicht konzentrieren. Yoga, Hydrotherapien, Körperbehandlungen, Massagen und Körperbehandlungen sowie Orientalische Therapienentspannen Seele und Geist, mobilisieren den Körper und schenken so innere Balance und Wohlbefinden. 

SHA Yoga Sunriseterrace

SHA bietet ein ausgezeichnetes Expertenteam in Physiotherapie und Personal Training, eine innovative und moderne Ausstattung und eine ideale Umgebung, um Grenzen zu überwinden, die eigene Fitness zu verbessern und die Vitalität zu erhöhen. All diese Faktoren werden mit verschiedenen Übungen und Physiotherapie-Sitzungen kombiniert, die auf die Bedürfnisse des Gastes individuell abgestimmt werden. Personal Training sowie verschiedene Trainingseinheiten, wie Paddle-Tennis, Wandern oder Nordic Walking im Freien mit hoch qualifizierten Personal Trainern trainieren die körperliche Ausdauer während Physiotherapeutische Experten mittels heilgymnastischer Übungen Veränderungen des neuromuskulären Skelettsystems vorbeugen, behandeln und die Funktionalität wiederherstellen.

Neueröffnungen 2023:

SHA Mexico, Playa Mujeres – Quintana Roo 2023
SHA Emirates, AlJurf – Die Riviera der Emirate

shawellnessclinic.com

Der neue Katalog „Traumzüge 2021“ von ÖBB Rail Tours ist da

Mit dem neuen Katalog „Traumzüge 2021“ präsentiert ÖBB Rail Tours wieder exklusive, perfekt organisierte und professionell geführte Reisen für Anspruchsvolle. Und das natürlich zu wirklich moderaten Pauschalpreisen! ÖBB Rail Tours lässt mit diesen Angeboten auch in der kommenden Saison die Herzen der Eisenbahnliebhaber höherschlagen.

Spektakuläre Bahnreisen perfekt organisiert

Auf 36 Seiten werden für den Zeitraum 01. Jänner bis 31. Dezember 2021 zahlreiche liebevoll und kompetent zusammengestellte Touren präsentiert. Eine Mischung aus geführten Gruppenreisen und individuell gestalteten Programmen sorgen für ein breit gefächertes Angebot, das zusätzlich auch voll dem Trend „entschleunigtes, nachhaltiges Reisen“ entspricht. „Wir haben auch heuer wieder ein vielfältiges und topaktuelles Kulturprogramm für unsere Kunden zusammengestellt. Durch sorgfältig geplante Routen und fachkundige Reiseführer wird jede Reise zu einem unvergesslichen, aber auch nachhaltigen Erlebnis“, so Eva Buzzi, Geschäftsführerin von ÖBB Rail Tours.

Die berühmtesten Bahnen der Welt: Transsib, Venice Simplon‐Orient‐Express,...

Im Katalog enthalten sind wieder viele „Klassiker“ wie z.B. die geschichtsträchtige Transsibirische Eisenbahn mit den Routen Moskau nach Peking oder umgekehrt. Aber auch der berühmte Venice Simplon‐Orient‐Express garantiert ein Eisenbahnerlebnis der mondänen Art mit viel Romantik und einer gehörigen Portion Nostalgie.
Selbstverständlich sind auch 2021 wieder die beliebten Schweizer Züge Glacier & Bernina Express, die Golden Pass Line und der Gotthard Panorama Express Fixpunkte im Programm.

Ö1 Reisen – ein Qualitätsgarant

Auch die anspruchsvollen Ö1 Reisen finden sich wieder im Programm. Nach dem „verpatzten Geburtstag“ im Jahr 2020 lassen wir den Jubilar Ludwig van Beethoven heuer mit der Spezialreise hochleben.
2021 feiert das MuseumsQuartier seinen 20. Geburtstag. ÖBB Rail Tours möchte allen interessierten Kunden von 08. bis 11. April die einmalige Atmosphäre und auch die Geschichte des MQ mit einer geführten Kulturreise mit hochkarätigen Vortragenden näherbringen. Zu Wort kommt unter anderem Dieter Bogner, der „Erfinder“ des MuseumsQuartier.
Neu mit dabei ist auch die geführte Kulturreise „Unbekanntes Prag“. Von 06. bis 09. Mai können Interessierte die unbekannten Ecken Prags kennen lernen.
Wieder angeboten wird auch die 14‐tägige Reise „Mit dem Orient Silk Road Express durch Usbekistan“. Sie führt entlang der Seidenstraße von West nach Ost. Die Sonderzugreise führt durch spektakuläre Natur von Turkmenistan durch Usbekistan bis nach Kasachstan.

Ö1 Clubmitglieder erhalten einen ermäßigten Preis für diese speziell ausgezeichneten Reisen.

Weitere außergewöhnliche Reisen auf Schiene

Die schönsten Eisenbahnreisen durch die Schweiz haben bei ÖBB Rail Tours immer einen besonderen Platz. Ein Programm, das wohl unvergesslich bleiben wird, ist die 7‐tägige Reise „Sommerfrische pur an Schweizer Alpenstrecken – Arosa, Andermatt und Zermatt“. Man erlebt mit der Arosa Bahn, dem Glacier Express und der Matterhorn Gotthard Bahn einzigartige Bahnstrecken, eingebettet in die überwältigende landschaftliche Schönheit unseres westlichen Nachbarlandes.

Eine spektakuläre Zug‐Erlebnisreise führt die Kund_innen von ÖBB Rail Tours 2021 durch Frankreich. Die 12‐tägige „Tour de France – vom Lac Léman bis zur Loire“ bietet imposante Bergetappen, vorzügliche Weine, Schlösserromantik und moderne TGV‐ Hochgeschwindigkeitsstrecken.

Das gesamte Produktportfolio finden Bahn‐Fans auf railtours.oebb.at

Rechtzeitig buchen

Da einige der angebotenen Reisen nur zu fixen Terminen stattfinden und die Teilnehmeranzahl daher zumeist begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung.

Katalog „Traumzüge 2021“, Information und Buchung unter Tel. (0)1 89930 oder per E‐Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf railtours.oebb.at

Foto: ÖBB Rail Tours

Ein ikonisches Resort feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit Blick auf den Argolikos-Golf und seinen endlosen blauen Horizont feiert das mittlerweile ikonische Resort Amanzoe in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum mit einer neuen Reihe einzigartiger Events für seine Gäste vom 24. September bis zum 13. November 2022. Inspiriert von der Peloponnes und von kulinarischen Köstlichkeiten reichen sie von ganzheitlichen Heilungsansätzen bis hin zu sportlichen Aktivitäten.

Umgeben von hügeligen Olivenhainen und duftendem Lavendel wurde 2012 mit der Eröffnung von Amanzoe ein außergewöhnliches, von der Akropolis inspiriertes Heiligtum in das globale Portfolio von Aman aufgenommen. Das an der Ostküste des Peloponnes, einer Region mit klassischen Ruinen und azurblauem Meer gelegene Resort wurde vom renommierten Architekten und langjährigen Aman-Mitarbeiter Ed Tuttle entworfen, um die Vorteile der geographischen Lage auf einem Hügel und der nahezu 360-Grad-Aussicht voll auszunutzen.

Die von Stränden durchzogene Halbinsel im Süden Griechenlands ist ebenso reich an antiker Geschichte und Archäologie wie an natürlicher Schönheit. Außerdem beherbergt sie sehr legendäre Orte wie Olympia, dort fanden die ersten Olympischen Spiele statt, Mykene, ein bedeutendes Zentrum der griechischen Zivilisation im zweiten Jahrtausend v. Chr., und die blumenübersäten Weiden von Arkadien, der mythischen Heimat des Gottes Pan. Kleine Bergstädteund malerische Küstendörfer heißen die Besucher willkommen und bieten ihnen ein traditionell griechisches Leben vom Feinsten, während sich ihnen auf Schritt und Tritt Naturschauspiele und atemberaubende Landschaften bieten.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums bietet Amanzoe ein neues, limitiertes Decennary Dinnermit fünf authentischen, lokalen Gerichten an, die mit fünf lokalen Weinen kombiniert werden. Gerichte wie Garnelen Giouvetsi mit schwarzer Orzo-Pasta und griechische Burrata mit kalter Tomatensuppe, gerösteten Pinienkernen und Honig-Oliven werden von Weinen aus der Region Peloponnes begleitet. Das Menü wird im Restaurant mit seinem tiefblauen Meerblick, der weitläufigen Terrasse und den hohen Fenstern serviert, kann aber auch privat im eigenen Pavillon oder im dramatischen Amphitheater des Resorts eingenommen werden.

Amanzoe führt außerdem eine neue 90-minütige Spa-Treatment-Reise ein, die mit zehn verschiedenen Kräutern aus dem eigenen Garten durchgeführt wird. Die Kalopsia-Behandlung, benannt nach dem griechischen Wort für überwältigende Schönheit, beginnt mit der Inhalation von ätherischem Rosenöl, das dafür bekannt ist, Stress abzubauen, Entzündungen zu reduzieren und Körper und Geist zu entspannen. Es folgt ein sanftes Körperpeeling mit heilendem Ringelblumenöl, erholsamem Amethystpulver und Himalayasalz, das die Haut weich macht, strafft und verjüngt.

Nach diesem Reinigungsritual tauchen Sie in ein duftendes, heißes Bad mit getrockneten Rosenblättern und einem Aufguss aus biologischem Lavendel, Rosmarin, Minze, Salbei, Jasmin, Pennyroyal, Neroli, Orange, Majoran und Minze - handverlesen auf dem Höhepunkt ihrer Wirksamkeit. Zum Abschluss wird eine intensiv nährende und feuchtigkeitsspendende Körpercreme mit Rosenwasser aufgetragen, die starke Anti-Aging-, antioxidative und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften besitzt. Die Spa-Treatment-Reise findet im Aman Spa statt, das acht Behandlungspavillons, einen Watsu-Pool, Hammams für Sie und Ihn, Dampfbäder mit einem kalten Tauchbecken und einen Finishing-Salon auf der Hügelspitze sowie zwei Behandlungspavillons am Strand bietet.

Im Geiste der Besinnung, den jeder Jahrestag mit sich bringt, wird Amanzoe auch neue Pranayama - (Atemarbeit) und Meditationssitzungen anbieten, die bei Sonnenaufgang im Amphitheater unter freiem Himmel, in den nach Honig duftenden Olivenhainen, am Strand oder am Pool mit der Ägäis am Horizont in jeder Richtung stattfinden. Die 30-minütigen Moments of Reflection - Sitzungen bieten einen Moment des Innehaltens und die Möglichkeit, sich neu zu orientieren, zu erneuern und all das zu schätzen, was bereits geschehen ist und was noch kommen wird.

Amanzoe, das nicht nur die Architektur, sondern auch die Seele des antiken Griechenlandswiderspiegelt, ist ein idealer Ausgangspunkt, um die reiche Kultur, die Küche und die natürlichen Sehenswürdigkeiten der Region zu erkunden. Um die Feierlichkeiten fortzusetzen, können Gäste, die ab dem 11. September kommen und vier oder mehr Nächte bleiben, von einem exklusiven neuen Angebot profitieren: The Essence of Amanzoe. Das Angebot umfasst Frühstück und Abendessen für zwei Personen, ein Upgrade der Unterkunft und einen späten Check-out bis 16 Uhr, so dass mehr Zeit und Raum bleibt, um jeden Moment des Aufenthalts zu genießen und das Resort und seine außergewöhnliche Umgebung zu entdecken.

Weitere Infos: amanzoe.com

Bild: Amanzoe

200. Geburtstag: Die Geschichte von Louis Vuitton

Anlässlich des diesjährigen 200. Geburtstages von Louis Vuitton veröffentlicht das französische Traditions-Verlagshaus Editions Gallimard im Oktober 2021 einen Roman über Louis Vuitton.

Vuitton 
- ein Nachname, der im lokalen Jura-Dialekt "stur" bedeutet. Nomen est omen verließ der junge Louis, fest entschlossen seiner Stiefmutter zu entkommen, mit nur 14 Jahren und keinem Cent in der Tasche die Mühle seiner Familie. In Holzschuhen begann seine Reise, die ihn zwei Jahre später nach Paris führen sollte. Dort fand er Arbeit bei Maréchal, dem angesehensten Kofferhersteller der Rue du Faubourg Saint-Honoré.

In einem für sie typisch lebendigen und unterhaltsamen Schreibstil bringt Schriftstellerin Caroline Bongrand den Aufstieg dieses unerschrockenen, jungen Mannes näher. Als virtuoser Handwerker und innovativer Visionär war Louis Vuittonder Lieblingsverpacker und langjährige Freund von Eugénie de Montijo.

An ihrer Seite stand der junge Koffermacher auch als sie die letzte Kaiserin von Frankreich wurde. 1854 gründete Vuitton sein gleichnamiges Unternehmen. Vom Glanz des zweiten Kaiserreichs beflügelt, entwirft er Koffer, die die extravagante Garderobe der Parisr Großbourgeoisie schützen und die weitesten Reisen überstehen sollen.

Die englische Version wird ab dem 15. November 2021 in LOUIS VUITTON-Geschäften erhältlich sein und ab Dezember in ausgewählten Buchhandlungen zum Verkauf angeboten. Die französische Hardcover-Ausgabe gibt es bereits ab Oktober im Vorverkauf. Das dazugehörige Hörbuch "Louis Vuitton l'audacieux", gelesen von Isabelle Huppert, wird ab dem 28. Oktober 2021 in Französisch, sowie ab Ende des Jahres in Deutsch, auf Audible erhältlich sein. 

www.louisvuitton.com

Foto: Johan Sandberg

Wildnis und Natur pur: Kempinski erweitert internationales Portfolio

Serengeti-Nationalpark, Ngorongoro-Krater, Manyara-See und Tarangire sind nur einige Highlights, die Reisende in das afrikanische Land Tansania locken, in dem mehr als ein Drittel des Landes unter Naturschutz steht. Mit seinen 22 Nationalparks garantiert dieses ganzjährige Reiseziel Wildnissuchenden einen Aufenthalt im Einklang mit der Natur und die weltweit vielfältigsten Safari-Erlebnisse. Inmitten des bekannten "Northern Circuit" liegen die drei Luxushotels, für die Kempinski Hotels soeben Managementverträge unterzeichnet hat. Die zwei eleganten Lodges und ein High-End Zeltcamp werden ab 2023 für Wildnisliebhaber und Gäste geöffnet werden. 

"Wir freuen uns sehr, unser internationales Kempinski Portfolio in einem so unglaublichen Land zu erweitern", so Bernold Schroeder, Chief Executive Officer ad interim und Vorstandsvorsitzender der Kempinski Hotels bei der Unterzeichnung des Managementvertrags mit den Eigentümern. "Im Einklang mit unserem Markenversprechen höchster Qualitätsstandards und um unsere Gäste mit herausragenden Destinationen zu verwöhnen, setzen wir unsere selektive Expansion mit qualitativ hochwertigen Hotels in spannenden Regionen der Welt fort. Während wir derzeit mehrere langfristige Verträge innerhalb Europas mit den jeweiligen Hotel-Eigentümern erneuern, treiben wir gleichzeitig unsere Expansion rund um den Globus voran."

Lachezar Todorov, Chief Executive Officer der Helios Lodges Company, kommentiert den Management-Vertrag: "Mit Kempinski Hotels haben wir einen äußerst zuverlässigen und erfahrenen Partner gefunden, der seit vielen Jahrzehnten Gästen rund um den Globus Luxus-Erlebnisse liefert. Ihr Engagement und ihre Expertise in der Hotellerie entsprechen unserer Vision einer langfristigen Partnerschaft für unsere neuen Projekte in Afrika, von denen wir hoffen, dass sie Marktführer und Trendsetter in diesem stetig wachsenden Markt werden." 

Die drei neuen tansanischen Kempinski Häuser liegen in außergewöhnlichen Wildparks in unmittelbarer Nähe zu den gefragtesten Attraktionen des Landes und lassen sich ideal auf  einer Rundreise kombinieren. Inspiriert von der natürlichen Umgebung und mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit, hat jede Lodge ihre eigene ausdrucksstarke Architektursprache und einen unverwechselbaren Charakter. In Anlehnung an die Baumkronen Afrikas wird die Architektur von ausladenden Dachkonstruktionen und Schattendächern dominiert, die Schutz vor der afrikanischen Sonne bieten. Großzügige Terrassen und  Außenwohnbereiche lassen den Gast direkt in die Natur eintauchen.

19 Zelte mit Terrasse und Außenduschen, zwei Junior-Suite-Zelte mit Außenpool sowie zwei Familienzelte mit zwei Zimmern mit mehr als 200 qm erwarten die Gäste in der High-End Kempinski Msasa Lodge Lake Manyara. Auf einem Bergrücken mit Blick auf den See und tiefe Schluchten gelegen, bietet dieses luxuriöse Zeltcamp Beobachtungen von wilden Tieren und einer außergewöhnlichen Vogelvielfalt aus der ersten Reihe.

Im Serengeti-Nationalpark, der zum Weltnaturerbe gehört und als bekanntestes Wildschutzgebiet der Welt gilt, wird die Kempinski Longosa Lodge Serengeti mit 75 Zimmern entstehen. Während die kleinsten Gästezimmer bei 71 Quadratmetern beginnen, starten die Suiten bei einer Größe von 98 Quadratmetern, gefolgt von einer Villa mit drei Schlafzimmern und 270 Quadratmetern sowie einer Präsidentenvilla mit 400 Quadratmetern. Bars und Lounges, Essbereich mit Decks und Outdoor-Cooking, Feuerstelle, Außenpool, Kinderspielecken und Wellnessbereich runden das Angebot inmitten einer unberührten Kulisse des Tierwanderkorridors ab.

Das dritte der neuen Kempinski-Häuser, umgeben von prächtigen Baobab-Bäumen im Herzen des Tarangire-Nationalparks, ist nicht nur ein Paradies für Wildtierbeobachter, sondern auch für Vogelliebhaber, die von mehr als 550 Arten begeistert sein werden. Mit 75 Gästezimmern, Suiten und Villen ähnelt das Angebot des Kempinski Kitbong Hill Tarangire dem der Lodge in der Serengeti und ermöglicht es den Gästen, in höchstem Komfort in einer landschaftlich reizvollen Umgebung zu wohnen und nach einem aufregenden Tag in der Wildnis luxuriös zu entspannen.

"Mehr denn je sehnen sich Reisende danach, sich wieder mit der Erde zu verbinden und ihre kostbare Urlaubszeit mit dem Eintauchen in die Natur zu verbringen", ergänzt Bernold Schroeder. "Mit diesen neuen Kempinski Destinationen in Tansania können wir unseren Gästen das Beste aus beiden Welten bieten - einen Aufenthalt im Einklang mit der Natur kombiniert mit den höchsten Qualitätsstandards, für die unsere Marke seit 125 Jahren steht."

Die Anreise zu den Kempinski Lodges führt über den Kilimanjaro International Airport oder der Flughafen von Dar Es Salaam mit Verbindungen nach Arusha oder Lobo. Eine weitere Option sind Flüge von Sansibar.

Foto: Kempinski Hotels

Business-Mode: Richtig anziehen statt Dauerdiät

Die meisten Menschen haben Vorsätzen wie „10 Kilo abnehmen“, „Zuckerfrei ernähren“ oder „endlich Marathon laufen“. Vorsätze sind gut und wichtig. Zumindest wenn ihr Nichteinhalten nicht zu noch mehr Frustration und innerer Ablehnung führen. 

Stil-Coach Rosa Biazzo ist überzeugt: „Viele Frauen machen sich unnötig Stress mit ihrem Körper. Anstatt immer neue Diäten auszuprobieren, sollten sie sich einfach besser anziehen.“

Das Problem: „Meiner Erfahrung nach wissen sehr viele Frauen nicht, welche Farben und Schnitte ihnen eigentlich stehen“, so Biazzo. „Sie schauen sich die Models in den Zeitschriften an und folgen irgendwelchen Trends, ohne darauf zu achten, was ihrer Haut, ihrer Haarfarbe und ihrem Körper guttut.“

Welche Farbe passt zu mir

Sie empfiehlt einen einfachen Test: „Einfach Mal Tonpapier kaufen und alle Farben nacheinander vors Gesicht halten. So merkt man schnell, welche Farben den Teint strahlen lassen und wann eine Frau blass und matt aussieht. Weiß und Schwarz steht nur wenigen Frauen gut.“

Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Auch was die Schnitte angeht, sollten Frauen lieber anhand der eigenen Figur entscheiden, und aktuelle Trends außen vorlassen. „Viele Frauen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind, kaufen besonders weite, große Kleidungsstücke. Es geht mehr darum, Problemstellen zu kaschieren, als sich zu zeigen“, erläutert Biazzo, die auch staatlich geprüfte Designerin ist.

„Beispiel X-Silhouette: Das sind Frauen mit im Vergleich zu Schulter und Becken schmaler Taille“, so Biazzo. „Frauen mit X-Silhouette neigen oft dazu, mit weiten, langen Shirts, Hemden und Pullovern den Po zu bedecken. Dabei sollten sie vor allem die Taille betonen, etwa mit hochgeschnittenen Hosen und Gürteln.“

Rosa Biazzo hilft Frauen dabei, ihren eigenen, individuellen Stil zu finden und bietet Online-Mode-Seminare an. „Für viele Frauen ist es lebensverändernd, wenn sie merken, wie schön sie eigentlich sind – und zwar ohne vorher noch einmal zehn Kilos abzunehmen.“

Foto: Rosa Biazzo

Tipps vom Profi: Fit und vital in wenigen Minuten

Langes Sitzen und Bewegungsmangel sind in Zeiten von Home-Office und Co. eine echte Herausforderung für den Körper. Die Folge sind häufig schmerzhafte Rückenbeschwerden.

Dehnübungen und die Kräftigung der Muskulatur sind gute Mittel, um wieder in Form zu kommen. Sportwissenschafter und Personal-Coach Mag. Alfredo Scralata präsentiert Ihnen hier einige Übungen, mit denen Sie sofort starten sollten.

 

Good Mornings  Perfekte Übung für den Rücken 

Ausgangsposition: Aufrechter, gerader, hüftbreiter Stand. Die Arme als Verlängerung des Oberkörpers nach oben strecken (siehe  Bild unten). 

Durchführung: Oberkörper gerade nach vorne/unten bewegen und das Becken dabei nach hinten schieben, die Arme aufrecht gestreckt halten (siehe zweitess Bild unten). Eine starke Dehnung in der Oberschenkelrückseite sollte
bei dieser Übung spürbar werden.

Wiederholungen: 2 Sätze zu je 20 Wiederholungen, Übung ohne Pausen durchführen. Anfänger: 1 Satz mit 20 Wiederholungen.

Alfredo Scarlata, Trainer, 1010 Wien

Alfredo Scarlata, Trainer, 1010 Wien


 

Mountain Climber  Bauchmuskulatur, Stärkung Herz & Kreislauf

Ausgangsposition: Liegestütz-Ausgangsposition einnehmen, Körperspannung beachten. 

Durchführung: Knie diagonal zum Oberarm oder Ellenbogen ziehen. Immer abwechselnd einmal linkes und einmal rechtes Knie bewegen.

Wiederholungen: 2 Sätze zu je 10 Wiederholungen. Dazwischen keine Pausen.

Mountain Climber copy

 

Liegestütz  Arme, Schulter & Brust, gut für die Haltung

Ausgangsposition: Hände unter die Schulter. Oberkörper und Ober-schenkel bilden eine gerade Linie. Anfänger können die Knie am Boden lassen. 

Durchführung: Langsam Arme abwinkeln oder im Ellenbogengelenk beugen und dann wieder nach oben strecken.

Wiederholungen: 2 Sätze zu je 20 Wiederholungen. Bei Durchführung der Übung unbedingt Spannung im Oberkörper halten.

Liegestütz copy

 

Hopser-Lauf  Herz und Kreislaufsystem, Kondition

Ausgangsposition: Übung während des Laufens durchführen. 

Durchführung: Heben Sie diagonal den rechten Arm und das linke Bein hoch und danach umgekehrt (linkes Bein und rechten Arm), möglichst hoch und möglichst weit springen.

Wiederholungen: 2 Sätze zu je 10 Wiederholungen. Diese Übung ist sehr anstrengend und für Anfäger schwieriger durchzuführen.

Hopserlauf copy

 

Ausfallschritt rückwärts  Training für Bein- und Gesäßmuskulatur

Ausgangsposition: Aufrechter Stand, Beine in hüftbreiter Position. 

Durchführung: Aus dem aufrechten Stand einen Schritt nach hinten machen und in die Knie gehen. Danach wieder in die Ausgangsposition. Abwechselnd linkes und rechtes Bein nach hinten bewegen.

Wiederholungen: 2 Sätze zu je 20 Wiederholungen, ohne Pausen durchführen.

Alfredo Scarlata, Trainer, 1010 Wien 

„Fitness ist keine Frage der Zeit und des Budgets, sondern der Lebenseinstellung“ – Mag. Alfredo Scarlata im ABW-Interview

Kann jeder von uns ein besseres Körpergefühl  bekommen und fitter werden?

Jeder, unabhängig von Alter und körperlichen Voraussetzungen, kann seine Fitness und sein Körperbefinden steigern. Bereits nach nur vier bis sechs Wochen Training  stellen sich deutliche Verbesserung ein. Idealerweise sollte man als Anfänger mit einer professionellen Begleitung starten, um die richtigen Übungen und das passende Trainingsprogramm zu finden. Wichtig: Bereits wenige Minuten Training, dafür aber regelmäßig, bringen sehr viel.

Wie überwindet man den inneren Schweinehund am besten? Gibt es spezielle Motivationstricks?

Man braucht unbedingt ein Ziel vor Augen, dieses sollte realistisch und messbar sein. Ich trainiere Kunden mit unterschiedlichesten Motiven: Manche wollen bis zu einem gewissen Termin fit sein, manche wollen bis zum Sommer wieder eine Bikinifigur oder einfach wieder ohne Schmerzen sein. Ich arbeite gerne mit Zielbildern, etwa „stell´dir vor, wie du dich mit 25 Jahren gefühlt hast.“ Solche Bilder sind sehr motivierend.

Welche Ernährungstipps sollten  beachtet werden? 

Eine ausgewogenene Ernährung mit einem hohen Anteil an Obst und Gemüse ist optimal. Der Fleischkonsum sollte reduziert werden, ebenso Alkohol, Zucker und Kohlenhydrate. Ab und zu darf man sich aber auch einmal etwas gönnen...

Infos: mypersonaltrainer.at

Kreta – Wo Europa seinen Namen bekam

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und der östlichste Teil Europas. Einst herrschte laut der griechischen Mythologie der sagenhafte König Minos über diese Mittelmeerinsel. Heute sind es die Touristen. Besonders im Frühjahr oder Herbst bei schon bzw. noch sommerlichen Temperaturen lohnt sich ein Urlaub, denn auch Corona scheint man dort sehr gut im Griff zu haben. 

Kreta war bereits ab 6.000 v. Chr. durchgängig besiedelt, ab dem dritten Jahrtausend vor Christus entstand mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur Europas. Davon zeugen noch die Überreste der Paläste. Der größte und die zugleich sehenswerteste Ruine ist die Palastanlage von Knossos, einst Hauptsitz des König Minos. Er war laut den Überlieferungen von Homer der erstgeborene Sohn des Zeus und der Europa.

Zeus verliebte sich in Europa und entführte sie getarnt als Stier vom Nahen Osten nach Kreta. Auf Grund einer Verheißung der Aphrodite wurde der fremde Erdteil fortan nach Europa benannt. Dem gezeugten Sohn Minos schenkte Gott Poseidon einen prächtigen weißen Stier, den er Zeus opfern sollte. Das tat Minos aber nicht, zu sehr fand er Gefallen an dem schönen Tier und opferte stattdessen einen anderen Stier.

Poseidon war erzürnt und ließ als Strafe den weißen Stier von Minos Ehefrau begehren. Sie zeugte mit ihm den Stiermenschen Minotaurus, ein menschenfressendes Ungeheuer, halb Mensch mit Stierkopf. König Minos tötete dieses Mischwesen jedoch nicht und ließ ein Labyrinth bauen um Minotaurus darin gefangen zu halten.

Als Rache an die Athener, die seinen Sohn getötet hatten und die er daraufhin in einem Kampf erfolgreich besiegte, verlangte er von den Athenern alle neun Jahre, dem Minotaurus je sieben Jünglinge und Jungfrauen zu opfern. Einem dieser Jünglinge, dem Prinzen Theseus aus Athen gelang es schließlich mit der Hilfe von König Minos Tochter Ariadne den Minotaurus zu töten und mit Ariadne auf die Insel Naxos zu fliehen.  

Der einstige Prunkpalast Knossos

Am besten lässt sich auf den Spuren dieser Mythologie in Knossos wandern. Der minoische Palast ist die größte Attraktion Kretas und liegt ungefähr sechs Kilometer von der Hauptstadt Iraklio (Heraklion) entfernt. Die Palastanlage umfasste nicht gerade bescheidene 1.400 Räume und galt als das beeindruckendste und luxuriöseste Gebäude Europas und als der größte der vier minoischen Paläste Kretas.

Was die Touristen heute besichtigen können, sind die Überreste des nach dem Erdbeben 1.700 vor Christus völlig zerstörten und danach wieder aufgebauten Palastes. Seine verschachtelte Anordnung mit schmalen Gängen und unzähligen Türen, Treppen und Rampen war wahrscheinlich der Nährboden für das Labyrinth des Minotaurus. In der Mitte sorgte ein weitläufiger Innenhof für frische Luft und Spaziermöglichkeiten und ein eigenes Palast-Theater sorgte für kulturelle Unterhaltung. Die Bauweise war generell beeindruckend. Unterirdisch ausgeklügelte Konstruktionen aus Terrakotta sorgten im Palast für fließendes Wasser und Lüftungsschächte für angenehme Kühle im Sommer und längeres Frischhalten der Lebensmittel. 

Von Pink bis Azurblau 

Kreta ist auf Grund seiner Größe von über 8.000 meine sehr autonome Insel, wo vorwiegend eigene landwirtschaftliche Produkte genossen werden. Alles kommt frisch auf den Tisch, das gilt auch für die wenigen Arten, dafür köstlichen Fisch- und Meeresfrüchte. Kreta gehört auch zu den größten Olivenölproduzenten innerhalb der Europäischen Union. Haupteinnahmequelle ist jedoch der Tourismus, wobei die Insel das milde Mittelmeerklima und die Lage begünstigen.

So laden zahlreiche Strände an allen Küstenteilen Kretas zu einem entspannten Urlaub ein. Besonders beeindruckend ist der Strand von Elafonissi an der südöstlichen Spitze der Insel. Absolute Fotomotive bieten das türkisfarbene Wasser mit dem pinkfarbenen Sand. Zerbrochene Muscheln färben den Sand und das Wasser bizarr rosarot. Nordöstlich, 25 km von Sitia, liegt Vai, mit dem größten Palmenstrand Europas. Hier kommt Karibik-Feeling auf, allerdings ist der Strand wegen seiner Beliebtheit auch sehr begehrt. Aus der Umgebung von Sitia kommt laut den Griechen auch das beste Olivenöl.

Der Strand Myrtos war in den 1960er und 1970er Jahren ein beliebter Hippiestrand. Die Liegen und Schirme sind dort gratis. Allerdings wird die Einkehr in eine der Strandtavernen erwartet. Balos, rund 60 km nordwestlich von Chania ist für Naturliebhaber und Ruhesuchende bestens geeignet. Wer mitten in einem griechischen Dorf das Feeling samt kleinen feinen Sandstrand genießen will, ist in Makry Gialos an der Südostküste Kretas gut aufgehoben. Nicht von Touristen überlaufen, dafür von sehr einladenden und gut geführten Tavernen gesäumt, lässt sich hier äußerst bequem relaxen. Und noch einen großen Vorteil bietet Griechenland generell während der Corona-Pandemie.

Auf Kreta wurden seit Ausbruch nur eine Handvoll positiver Fälle verzeichnet. Jeder Griechenland Besucher muss sich vor der Einreise registrieren und seine Daten bekanntgeben. Dazu ist einfach online ein Formular auszufüllen. Spätestens um Mitternacht vor dem Einreisetag erhält man einen QR-Code aufs Handy, der bei der Einreise vorzuweisen ist. Stichprobenartig erfolgen Gratistests bei der Einreise. Innerhalb von 24 Stunden würde man bei einem positiven Ergebnis verständigt werden. Ein System das sich offenbar bewährt hat und vielleicht Lust macht, im kommenden Frühjahr den Winter zu verkürzen. 

Text und Foto: Wolfgang Haas

„Industrial House“: Interior Design in Zeiten des Klimawandels

Mit seinem kürzlich fertiggestellten Projekt, einem Lofthaus im Süden Wiens, präsentiert das aus Alexandra Spitzer und Martin Ritt bestehende Interior-Studio designkollektiv neue Antworten auf Fragen, die sich aktuell beim Hausneubau oder auch bei der Renovierung stellen. 

Wie auf Hitzewellen und anderen Phänomene, ausgelöst durch den Klimawandel reagieren, und trotzdem offene, moderne Wohnräume mit viel Licht gestalten? Wie mit schwierigeren Ausgangssituationen, bspw. Hanglagen umgehen?

Studio designkollektiv bringt mit seiner Neuinterpretation der klassischen Terrasse als temperierende Wohnzone kreative und zeitgemäße Lösungen im In- und Exterior Design, die Bedacht nehmen auf nachhaltiges Leben und gleichzeitig kluge Konzepte für moderne Wohnräume und individuelle Ansprüche bieten.

Mit und in der Natur leben – das war der vorrangige Anspruch der Bauherren an das Architekturteam von designkollektiv, die sie mit der Planung und Umsetzung eines Einfamilienhauses, eines Neubaus in leichter Hanglage im Süden von Wien, beauftragten. Gemeinsam mit den Auftraggebern entstanden Konzept und Entwurf für dieses Haus - Kommunikation, Offenheit und Nachhaltigkeit waren dabei immer die Grundpfeiler des Entwicklungsprozesses.

Nicht nur einfach ein Wohnhaus, sondern ein Statement der Gastfreundlichkeit und Weltoffenheit seiner Bewohner sollte es werden – das war den Bauherren wichtig. Last but not least: Dieses Haus hat Passivhaus-Status, generell war Nachhaltigkeit bei der Bauweise und Auswahl der Baustoffe von grundlegender Bedeutung. 

Alexandra Spitzer und Martin Ritt Gruender designkollektiv Interior Designbuero Fotograf JuergenHammerschmid 2 Kopie

Gründer Alexandra Spitzer und Martin Ritt

 

Weitblick und Ausblick: Die Hanglage macht das Haus zum Eye-Catcher

„Der Anspruch bei der Konzeptentwicklung war es, die kosmopolitische Offenheit und Kontaktfreude der Bewohner, aber auch deren Bedürfnis nach Privatheit in Architektur bzw. Interior-Design zu gießen“ erklärt Martin Ritt vom designkollektiv.

Auf einem lang gestreckten, sanft zu einer ruhigen Seitengasse hin abfallenden Grundstück entstand vor diesem Hintergrund ein urban anmutendes Industrial-Loft mit einer gesunden Portion Landhausflair. Die leichte Hanglage bedingt die südseitige Orientierung der gläsernen Hauptfassade, die sich transparent zur Sonne und zu den speziellen Ausblicken der Umgebung hin öffnet, während die Rückseite des Hauses sich zurücknimmt und zum Teil in den Hang eingegraben ist. 

Industrial Design mit Landhaus-Chic: statt urbaner „Kuhlness“ neue Gemütlichkeit

Alexandra Spitzer beschreibt ihren Zugang: „Dieses Haus hat Ausstrahlung, nimmt den Besucher sofort mit seiner Individualität und Gemütlichkeit ein. Hier verweilt man gerne, eine lockere, leichte Stimmung, viel Licht und Transparenz unter Tags, wunderbare Spiegelungen und Lichtspiele abends.

Zum Garten mit dem Schwimmteich hin öffnet sich das Wohn-Loft mit einer Stahl-Glasfassade. Als Zwischenraum vorgeblendet, eine gemütliche Terrasse, die über halbtransparente leichte Leinenvorhänge Ausblicke und Bezug zum Umfeld herstellt, zugleich aber auch partiellen optischen Schutz bietet.“ 

Foto: ChristophPanzer, Jürgen Hammerschmid/Interior-Studio designkollektiv 

Bucherer – Lebensfreude als Inspiration

Lacrima – die klassische Schmuckkollektion mit dem unverkennbaren, fließenden Tropfen-Design. Sie umschmeichelt mit den zarten Geschmeiden die Anmut der Weiblichkeit und verzaubert mit atemberaubenden Kreationen von sublimer Eleganz und opulenter Sinnlichkeit.

Als Hommage an unsere Emotionen und die besondere Stimmung und Energie wichtiger Momente im Leben entwarfen die Bucherer Designer 2007 die Schmucklinie Lacrima. Von der wunderschönen Form des Tropfens ausgehend, entstanden in den Bucherer Ateliers elegante Schmuckstücke, die zahlreiche Bewunderinnen fanden.

Auch heute noch lassen sich die Bucherer Designer von Freude und fröhlicher Unbeschwertheit inspirieren und schaffen außergewöhnliche Kreationen. Die in den Ateliers des Hauses Bucherer entstandenen Neu-interpretationen sind Ausdruck der Passion und der Handwerkskunst des Hauses. 

Auf ins neue Reiseglück mit COMO Hotels & Resorts

Für die erste Reise nach dem Lockdown versprechen COMO Hotels & Resortsgroße Abenteuer und prägende Erlebnisse. Die Bandbreite reicht von Schnorcheln mit Walhaien in den Malediven bis hin zu einem Boxtraining-Retreat auf Bali. Schließlich markiert das Jahr 2021 auch das 30-jährige Bestehen der Marke COMO, die sich zu einer festen Größe der Lifestyle- und Luxustourismusbranche etabliert hat. Ein Anlass für die Gruppe, Fans und Gäste auf der ganzen Welt zu einer von Resilienz geprägten Lebenseinstellung zu inspirieren und gleichermaßen den Optimismus zu beflügeln. 

Malediven

Mit sanften Riesen schwimmen
Ein Hausriff, in dem es nur so von Leben wimmelt, umgibt das COMO Maalifushi als einziges Resort im abgeschiedenen Thaa Atoll: nach all der zuhause verbrachten Zeit perfekte Bedingungen für ein Naturerlebnis vom Feinsten. Unter der Wasseroberfläche bestaunen die Gäste farbenprächtige Korallen, Papageienfische, Kraken und Haifische und erfahren dabei von einem Meeresbiologen mehr über die Geheimnisse der Unterwasserwelt. Als Highlight lockt ein nächtlicher Schnorchel-Ausflug, um Seite an Seite mit dem größten Fisch der Meere, dem Walhai, zu schwimmen. 

Whaleshark Island

Angeln und Fliegenfischen
Die ruhigen Lagunengewässer, unbewohnten Inseln und unberührteren Riffe rund um das COMO Maalifushi schaffen ideale Bedingungen für Angler. Das innere Atoll lädt zum Angeln von Titan-Drückerfischen, Dickkopf-Stachelmakrelen und Schnapperfischen ein. Wem nach größeren Abenteuern zumute ist, kann sich in dem über 150 Quadratkilometer großen Angelrevier entlang des gesamten Atolls tummeln: An Bord der Hewes Redfisher Boote des COMO Maalifushi ziehen Gäste Grätenfische, Speerfische, Fächerfische, Gemeine Goldmakrelen und Gelbflossen-Thune hoch. Im Einklang mit seinen Naturschutz-Leitlinien schreibt COMO eine strikte Einhaltung der Catch & Release Methode vor.

Thailand

mm932_COMO_PointYamu

Die Wunder der Natur Thailands
2021 werden Privatsphäre und exklusive Erlebnisse im COMO Point Yamu besonders groß geschrieben. Das an der beschaulichen Östküste Phukets an der Spitze des Cape Yamu gelegene Luxushotel bietet seinen Gästen die Möglichkeit, die umliegende Wasserlandschaft auf einer Privatyacht, je nach Wunsch auf einem Langboot oder einer 76 Fuß Motoryacht, zu erkunden. Damit schippern die Gäste zu den Kulturreichtümern der Phang Nga Bay, in dessen nördlichen Ausläufer sie die schwimmenden Dörfer der „Sea Gypsies“ erwarten. Außerdem entdecken sie Jahrtausende alte Felsenmalereien, wilde Meeresgeschöpfe, geheimnisvolle Höhlen und emporragende Kalksteinformationen.  

Low 60269 78284572 Two Bedroom Pool Villas Living Area

Karibik

Hi 055026 76318322 Butler Service Pool 4 Kopie

“Be Active” auf den Turks & Caicos
Die perfekte Medizin für fernwehgeplagte Aktivreisende, die sich nach einer Auszeit in sicherer Abgeschiedenheit sehnen, bietet das neue „Be Active“ Retreat auf der Privatinsel Parrot Cay. Das Programm verbindet die preisgekrönten Wellness-Angebote der Marke COMO Shambhala, etwa Yoga, Pilates, Meditation und Signature Treatments mit den inseltypischen Aktivitäten wie Schnorcheln und Fahrradtouren. Nicht zuletzt lädt COMO Parrot Cay die Gäste dazu ein, sich aktiv und nachhaltig einzubringen, während sie ihre Umgebung kennenlernen, sei es beim Anbau von Bananenstaudenauf der Inselplantage oder bei einem Kajakausflug durch die Mangrovenwälder auf der Suche nach heimischen Tierarten.   

Bali

CUCTerrasse

Boxtraining auf Bali
Diesen Oktober begeistert das entspannt luxuriöse COMO Uma Canggu im balinesischen Surfer-Paradies Canggu mit einem einwöchigen Boxtraining-Retreat mit den Profiboxern Darren Barker und Ryan Pickard. Dann heißt es: Boxhandschuhe überziehen um sich eine Woche lang Selbstverteidigungstechniken, Mobilität und Kondition antrainieren, aber auch einiges in puncto Fitness und Ernährung zu lernen. Dank der nährstoffreichen COMO Shambhala Cuisine gehen die Teilnehmer voller Energie und mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit in das tägliche Training. Entspannung verheißt der ausgedehnte Traumstrand oder aber eine Massage im COMO Shambhala Retreat des Hauses. 

Das einwöchige Boxtraining findet im Oktober statt. Weitere Informationen auf Anfrage. 

Australien

Postal Hall1 Kopie

Kunst und Kultur in Perth
Auch 2021 stehen einzigartige Kunstfestivals und Ausstellungen auf dem Programm in Westaustraliens Hauptstadt Perth. Gäste logieren im preisgekrönten COMO The Treasury, welches in einem denkmalgeschützten Gebäudekomplex aus dem 19. Jahrhundert im Herzen der Stadt untergebracht ist. Zur Stärkung kehren sie in einige der feinsten Restaurants der Stadt ein, darunter das „Wildflower“ im COMO The Treasury, bevor sie sich einer Reihe kultureller Veranstaltungen widmen. Das Fringe World Festival etwa, eines der größten Festivals der Welt, lockt mit Comedy-Shows, Musik und Kunst aus Westaustralien und darüber hinaus. Die neuen „Boola Bardip Ausstellungsräume“ im Western Australia Museum rücken die kulturelle Vielfalt und den Naturreichtum Westaustraliens ins Blickfeld – um nur einige Highlights zu nennen.

Weltweit

CSEMassage

Wellness for Women
Zur Feier des Weltfrauentages am 8. März 2021 haben die Experten von COMO Shambhala ein zweistündiges Wellness-Package zusammengestellt, um Körper und Geist schnell und effektiv zu zu erfrischen. Das weltweit in allen COMO Häusern verfügbare Angebot umfasst eine 30-minütige Meditation, eine COMO Shambhala Massage und eine private Yoga-Stunde. Teilnehmerinnen werden ermutigt, die im Rahmen des Meditations-Trainings erlernten Entspannungstechniken auch nach ihrem Wellness-Erlebnis bei COMO zu Hause weiter umsetzen. „Wellness for Women“ lässt sich hier als Gutschein buchen.

 

Fotos: Como Hotels and Resorts

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.