Budapest: Urlauben im elegantesten Hotel der Stadt

Eine lange und bewegte Geschichte, zwischen Glanz und Verfall, Rampenlicht und Schatten erzählt das Corinthia Hotel Budapest, das seit jeher wohl eleganteste Hotel der Stadt. Unter dem Patronat der Corinthia Hotels hat das ehemalige Grand Hotel Royal zu gebührender Pracht zurückgefunden und gleichermaßen zeitgenössischen Fünf-Sterne-Komfort verinnerlicht. In dem im Herzen von Pest, an der Ecke zur berühmten Andrássy Strasse gelegenen Haus mit 438 großzügigen Zimmern und 26 Apartments mit Hotelservice, offenbart sich das glamouröse, romantische Gesicht Budapests. Nach wie vor imponiert das 1896 errichtete Gebäude mit seiner klassizistischen Fassade, die nun wieder in all ihrer ursprünglichen Grandezza erstrahlt, als historisches Wahrzeichen der Stadt.

Bad und Spa

Das Royal Spa aus dem 19. Jahrhundert, das zu den traditionsreichsten Bädern der Stadt zählt, erscheint nun ebenfalls in hochmoderner Montur. Die heilende Kraft des Wassers auszuschöpfen hat in Budapest lange Tradition und diese kommt auch in dem Royal Spa des Hotels zum Tragen. Königliche Badekuren gehen hier wie selbstverständlich mit zukunftsweisenden Anwendungen der Marke ESPA einher. Nicht von ungefähr wird das in einem Art Déco Gebäude untergebrachte Royal Spa mit seinem 15-Meter Pool aus 1886 als Juwel des Corinthia Hotels Budapest bezeichnet. Auf über 1.000 Quadratmetern findet ein Rundum-Verwöhnprogramm statt: Niagara Badewannen, tropische Regenduschen, Schlamm- und Seegrasbäder, Saunas, Jacuzzis, ein Dampfbad, ein Fitnessraum und sechs Räume für wohltuende Massagen und Behandlungen stehen den Gästen zur Verfügung.

Küche und Bar

Vier Restaurants und zwei Bars erwartet die Gäste im Corinthia Hotel Budapest, darunter das Rickshaw mit authentisch orientalischer Küche und das Caviar and Bull mit molekular-avantgardistischen Speisen.Geschichte Über ein Jahrhundert und fünf Phasen erstreckt sich die Geschichte des Hotels, das 1896 als Grand Hotel Royal am Tag der Eröffnung der Budapester Millenium Ausstellung in Betrieb genommen wurde und eine goldene Ära einläutete. Schnell avancierte das Haus zum Hot-Spot der Schönen und Reichen, nicht zu Unrecht, denn für damalige Zeiten war es mit all seinen luxuriösen Annehmlichkeiten wie einem eigenen Spa, En-Suite Bädern in 100 von 350 Zimmern und elektrisch betriebenen Aufzügen seiner Zeit voraus. Auch in kulturellen Sphären machte das Hotel sehr bald von sich reden, als Lieblingstreffpunkt von Journalisten und Autoren, Veranstaltungsraum für Konzerte und der ersten kinematografischen Aufführung in Europa.

Allgemeine Infos finden Sie unter: www.corinthia.com

Foto: Corinthia Hotel Budapest

 

Drucken   E-Mail