Susanne Liechtenecker, UX Design Studio Liechtenecker: Wir wollen Menschen inspirieren

Vor elf Jahren gründete sie die UX Design Studio Liechtenecker GmbH. Ihr Team besteht aus Spezialisten für User Experience Design und bietet die komplette Umsetzung von digitalen Projekten an.

 

Klimaschutz hat in Österreich derzeit auf allen Ebenen höchste Priorität. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) machen deshalb ihre Wälder schon heute klimafit und bauen während der nächsten 100 Jahre Schritt für Schritt den „Wald der Zukunft“: Damit die Österreicher an diesem vorausschauenden und zukunftsweisenden Projekt – in voller Verantwortung für die nachfolgenden Generationen – teilhaben können, präsentieren die Bundesforste ab sofort ihre neue interaktive Themenwebsite. Für die Umsetzung zeichnet Susanne Liechtenecker mit ihrem Team der Wiener Digitalagentur Liechtenecker GmbH, Spezialist für User Experience Design, verantwortlich. ABW sprach mit der Digitalexpertin.

Wie kam es zur Kooperation mit den Österreichischen Bundesforsten?

Wir konnten die Österreichischen Bundesforste bereits vor einigen Jahren im Zuge eines Soft-Relaunchs ihres Webauftritts sowie einiger dazugehöriger Subdomains von unseren Leistungen überzeugen und uns als Partner beweisen, der ihre Ansprüche an User Experience Design bestmöglich erfüllt. Im Zuge dieser bestehenden Partnerschaft haben wir auch intensiv über Umsetzungen für das Thema „Wald der Zukunft“ nachgedacht und in der Konzeptionierung unsere Ideen gemeinsam mit dem Team der Österreichischen Bundesforste entwickelt. Dass wir gerne „Out of the Box“ denken, wird vom Kunden sehr wertgeschätzt und steht gerade beim Projekt www.wald-der-zukunft.at stark im Fokus.

Wie lief das heurige Geschäftsjahr für Ihre Agentur?

Wir sind in der glücklichen Position, dass das Jahr 2020 für uns trotz Coronakrise sehr positiv verlaufen ist. Nach kurzen, vereinzelten Projektstopps konnten die meisten Umsetzungen rasch wieder aufgenommen werden bzw. haben diese durch die Krise auf Kundenseite sogar an Wichtigkeit dazugewonnen. Den meisten Unternehmen wird derzeit klarer als je zuvor vor Augen geführt, wie relevant und entscheidend gut durchdachte Digitalisierungsmaßnahmen sind. Hier sind wir als Partner in der Umsetzung von digitalen Produkten und Services, die zukunftsorientiert sind und eine hohe User Experience aufweisen, gut positioniert und mit unserem leistungsstarken Team ausgezeichnet aufgestellt.

Ihre Pläne für dieses Jahr?

Wir möchten unsere Position als spezialisierter Anbieter im Bereich Digital User Experience Design und dessen technischer Umsetzung konsequent weiter stärken. Dies gilt sowohl im Consumer Bereich als auch im B2B-Bereich. 

Ein kontinuierlich wachsender Teil in unserem Angebotsportfolio ist das Gebiet Enterprise UX, das in vielen österreichischen Unternehmen erst langsam auf den Schirm kommt. Enterprise UX bedeutet, dass Business Software die gleiche Userfreundlichkeit und auch die Ästhetik der besten Consumer Apps verdient um eine bessere und einfachere Nutzung zu ermöglichen. Das betrifft digitale B2B-Produkte ebenso wie firmeninterne oder kundenorientierte Software beziehungsweise Applikationen. Unser Ziel für 2021 ist es, das Angebot vor dem Hintergrund unserer praktischen Erfahrungen mit konkreten Projekten in diesem Segment noch weiter auszubauen und damit unser Leistungsspektrum um einen zukunftsträchtigen Bereich auszuweiten.

Foto: Taha Alshemaree