Drucken
Kategorie: News/Marketing & PR
BettinaSchuckert_Portrait Kopie

Bettina Schuckert, ML Zielpunkt

In der Funktion der Marketingleiterin führt und verantwortet Bettina Schuckert ein Team von acht Mitarbeitern. Sie absolvierte das Tourismuskolleg Modul in Wien 19. „Bereits in der Ausbildung legte ich meinen Schwerpunkt auf den Bereich Marketing. Ich habe dann in der Hotellerie meine Laufbahn begonnen  – aber bereits in der Kommunikationsabteilung. Über die Jahre bin ich meiner Fachrichtung letztendlich treuer geblieben, als der Branche.“ Tatsächlich war sie in verschiedenen Marketing- und PR-Funktionen in den Bereichen Tourismus und Handel tätig. Erfahrungen im Handelsmarketing sammelte sie unter anderem bei Pagro Diskont - wo sie Marketingleiterin war - und bei einem Betreiber eines Outlet-Centers vor den Toren Wiens. Vor ihrem Eintritt bei Zielpunkt war die gebürtige Wienerin Generalsekretärin bei „Die Donau – Danube Tourist Commission“. Aktiv beworben hatte sie sich bei Zielpunkt nicht, sie wurde 2011 „gefunden“. „Nachdem ich ein paar Jahre dem Handel den Rücken gekehrt hatte, war mir bereits beim Erstgespräch klar, dass der Handel „mein“ Bereich ist, für den ich brenne. Wie im Handel üblich ging dann alles sehr schnell – genau, wie ich es mag!“ Genau dieses Tempo – dazu kommt noch die Unmittelbarkeit – ist es, das sie an der Branche fasziniert. „Den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen ist schön – dabei noch auf die Bedürfnisse des Unternehmens zu achten, ist das Salz in der Suppe. Das ideale Zusammenspiel zwischen Category Management, Marketing und Vertrieb ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier eine entscheidende Rolle zu spielen ist sehr spannend.“


BettinaSchuckert_Portrait Kopie

Bettina Schuckert, ML Zielpunkt

„Der Faktor Mensch zählt hier“– Interview mit Bettina Schuckert

Was zeichnet Zielpunkt aus?
Zielpunkt ist sehr schnell in den Entscheidungen und hat flache Hierarchien. Das Unternehmen ist unerschütterlich und zutiefst menschlich - der Faktor Mensch zählt hier noch. Ich bin davon überzeugt, dass das auch die Kunden spüren und schätzen.

Wie vermarktet man ein solches Unternehmen?
Mit Ehrlichkeit und Authentizität. Es ist, was es ist ….. hat schon Erich Fried gesagt. Und er hatte recht. Auch unser neuer Slogan „Wir geben mehr. Versprochen!“ zahlt auf diese Haltung ein. Wir wissen, wir sind nicht perfekt. Aber wir bemühen uns jeden Tag besser zu werden. Und das versprechen wir.

Gibt es aktuelle Kampagnen?
Wir haben Anfang März das neue Flugblatt präsentiert. Zielpunkt ist nun endlich auch im Flugblatt erkennbar zu einem Supermarkt geworden. Unser neues Flugblatt ist aufgeräumt, frisch, und einladend, und so präsentieren wir uns. Weniger ist mehr. Themenseiten, die den Kunden einladen und inspirieren sollen. Auch die Wahl eines hochwertigen Papiers unterstreicht diese Ausrichtung. Wir sagen auch der Mengenschleuderei ab. Mehrpackaktionen – darunter versteht man 1+1 Gratis oder ähnliche Aktivitäten – finden bei uns im Frischebereich nicht mehr statt. Diese Aktionsformen verführen zum nicht benötigen Mehrkauf – und führen letztendlich oftmals zu Lebensmittelmüll, den wir aktiv dezimieren möchten. Bei Zielpunkt gibt es den Aktionspreis für Frischeartikel bereits ab dem ersten Stück. Besonders in der Stadt, in der es viele Kleinhaushalte gibt, wird das sehr begrüßt.