ABW Logo
austrian-business-woman-alexandra-reinaglpresse

Hart, aber herzlich: Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien, im ABW-Interview

Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien, bezeichnet sich selbst als Quotenfrau und spricht sich auch klar für eine Frauenquote im Topmanagement aus. Ein Austrian Business Woman-Gespräch über ihren Job und ihre Businessphilosophie.

» weiterlesen..
austrian-business-woman-ouniv-profin-drin-helga-fritsch

Anatomin, Rektorin, Managerin: Austrian Business Woman im Talk mit Univ.-Prof.Dr. Helga Fritsch

Vor ihr gab es noch keine Rektorin an einer Medizinischen Universität in Österreich. Die begeisterte Anatomin bewältigt ein gewaltiges Arbeitspensum. Ein ABW-Interview mit o.Univ.-Prof.in Dr.in Helga Fritsch über Erfolge, Pläne und Herausforderungen.

» weiterlesen..
ausstrian-business-woman-neuperkanizaj

Univ.-Prof. Dr. Christa Neuper
 Rektorin der Karl-Franzens-Universität Graz: "Ich bin immer offen für Neues"

Univ.-Prof. Dr. Christa Neuper
, Rektorin der Karl-Franzens-Universität Graz, im Austrian Business Woman-Interview.

» weiterlesen..
austrian-business-woman-maria-theresia-roehsler-schienen-control

Zug um Zug: Mag. Maria-Theresia Röhr, GF Schienen-Control, im Austrian Business Woman-Portrait

Maria-Theresia Röhsler hat die Schienen-Control modernisiert. Ein Austrian Business Woman-Gespräch über Gleichberechtigung, Arbeitszeitenmodelle und die Leidenschaft für das Fahren mit der Bahn.    

» weiterlesen..
austrian-business-woman-johanna-rachinger

Dr. Johanna Rachinger, Generaldirektorin Österreichische Nationalbibliothek, im Austrian Business Woman-Gespräch

Ein Austrian Business Woman-Gespräch mit der Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek über Kaiserin Maria Theresia, digitale Herausforderungen und Frauen in Führungspositionen. 

» weiterlesen..
oblak-wien-holding-kopie

DI Sigrid Oblak,GF Wien Holding: Projekte, die für die Zukunft der Stadt besonders wichtig sind

DI Sigrid Oblak ist Geschäftsführerin der Wien Holding, der Konzern setzt sich aus 75 Unternehmen zusammen und beschäftigt knapp 3.000 Mitarbeiter. Eine der Hauptzielsetzungen: Projekte, die für die Zukunft der Stadt besonders wichtig sind.

» weiterlesen..
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok