Drucken
Kategorie: News/Industrie & Energie
beate-pauer-zinggl-kopie

ABW-Karrieretipp von Mag. Beate Pauer-Zinggl, Energie Burgenland: "Eine Portion Mut schadet nicht"

Die studierte Juristin freut sich über ihren erfolgreichen Quereinstieg vor mittlerweile 15 Jahren in den Human Resources-Bereich und ist im Großen und Ganzen mit ihrem Weg zufrieden. „Es gab immer wieder Umwege, die aus heutiger Sicht wichtige Lernprozesse und daher auch gut waren. Ich habe aus allen Stationen meines (Berufs-)lebens wichtige Erfahrungen mitgenommen, die ich in der heutigen Position gut einbringen kann“, sagt Pauer-Zinggl. Besonders schätzt sie an ihrer Tätigkeit, dass sie mit vielen unterschiedlichen Menschen zu tun hat. „Ihre Handlungen und Aktionen sind nicht vorhersehbar und planbar, und das macht den Job sehr abwechslungsreich.“ Ihr Karriere-Rat an die ABW-Leserinnen: „Eine gute Portion Mut schadet nicht. Man kann nicht alles planen. Die Dinge einfach auf sich zukommen lassen und die Gelegenheit beim Schopf packen.“