Drucken
Kategorie: News/Industrie & Energie
rigler

ABW-Karrieretipp von Elisabeth Freytag-Rigler, Europäische Umweltagentur: "Engagement ist sehr wichtig"

Umweltthemen bestimmen ihr Leben. Nach dem Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien und einem zweijährigem „Zwischenstopp“ als Assistant Export Manager bei der Josef Riedl GmbH startete Elisabeth Freytag-Rigler ihre Karriere im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Während der EU-Beitrittsverhandlungen war sie Attaché an der Ständigen Vertretung in Brüssel. Seit 1990 ist sie Abteilungsleiterin im bereits angeführten Ministerium, seit 2002 Gender Mainstreaming Beauftragte. Im Vorjahr wurde sie zur Vorsitzenden der Europäischen Umweltagentur gewählt. Und worauf ist die begeisterte Hobby-Gärtnerin besonders stolz? „Da fallen mir zwei Dinge ein: 1990 wurde ich eine der jüngsten Abteilungsleiterinnen dieser Republik; ich war schon damals für Europa zuständig, weil Ministerin Marilies Flemming weitsichtig in ihrem Haus eine solche Abteilung wollte – recht hatte sie! Und letztes Jahr wurde ich zur Vorsitzenden der Europäischen Umweltagentur in Kopenhagen gewählt (chairwoman of the board) – das ist tatsächlich eine besondere Wertschätzung meiner jahrelangen Arbeit in diesem Gremium. Trotz ihrer spannenden Tätigkeit hätte Freytag-Rigler gerne mehr unterschiedliche Erfahrungen in ihrem Berufsleben gesammelt. „Ich war zwar Attaché an der Ständigen Vertretung in Brüssel und habe ein Jahr im ungarischen Umweltministerium gearbeitet und vor meiner Zeit im Ministerium war ich Assistant Export Manager in einem österreichischen Unternehmen – aber da wäre mehr möglich gewesen.“

Besondere Freude bereitet ihr die Möglichkeit des aktiven Gestaltens in ihrem Job. „Das ist der Vorteil des lange im gleichen Bereich Tätig seins – ich kenne mich wirklich aus im EU Institutionen-Dschungel und habe ein großes Netzwerk in viele Länder. In meinem Europäischen Nachhaltigkeitsnetzwerk (ESDN) werden Strategien zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung diskutiert, welche die europäische Politik verändern können.“ Welche Eigenschaften, welche Strategien führen zum Erfolg im Job? „Ich würde versuchen, viele Chancen zu nutzen – ins Ausland gehen, Praktika absolvieren, Sonderaufgaben übernehmen – Engagement ist in der Verwaltung so wichtig wie in der Politik und der Wirtschaft und wer Erfolg haben will, sollte sich auch dafür einsetzen und Hilfe annehmen (z.B.: Mentoringprogramme).“