Drucken
Kategorie: News/Handel

Bettina Kammeringer, dm Österreich 1/09

Sie ist in der dm-Geschäftsführungunter anderem für das Ressort Marketing & Einkauf verantwortlich: Bettina Kammeringer über Sortimentsgestaltung, Marketing und wie das Angebot auf die Nachfrage wirkt.

Einkauf bedeutet große Verantwortung – wie gehen Sie dabei vor?
Wichtig ist, die Bedürfnisse der KundInnen zu berücksichtigen und Innovationen und Trends frühzeitig umzusetzen. Dabei aber auch die Sortimentsgestaltung zu berücksichtigen, so dass für die KundInnen ein wahrnehmbares, strukturiertes und profiliertes Sortiment entsteht.

Wie hat sich die Produktpalette/haben sich die Erwartungen der Kundinnen und Kunden in den letzten Jahren verändert?
Die Erwartungen der KundInnen ändern sich auch mit den angebotenen Produkten. Nachfrage wird oftmals auch erst durch Angebot erzeugt. Es ist wichtig, dass sich die Produktpalette ständig erneuert und neue EntwicklungenPlatz finden.

Auf welche Strategien setzen Sie im Marketing?
Wesentlich war für uns die Einführung unserer active beauty Karte im August 2007. So können wir auch im Marketing noch gezielter auf unsere KundInnen eingehen.

Wie schaffen Sie es, Ihre drei Aufgabenbereiche unter den viel zitierten Hut zu bringen?
Ich sehe die gestellten Aufgaben immer positiv und als Herausforderung, das macht es in vielen Fällen leichter. Und vor allem habe ich gute Teams, mit denen ich die geplanten Strategien und Ziele gut umsetzen kann.