Drucken
Kategorie: News/Handel

Gabriela Jansa, BILLA AG 1/09

Verkaufsleiterin BILLA AG

„Essenziell für eine Karriere im Handel sind Menschenkenntnis, Flexibilität, Neugier und Engagement“, sagt Gabriela Jansa. Sie muss es wissen, hat sie doch das Geschäft von der Pike auf gelernt. Begonnen hat sie ihre berufliche Laufbahn mit einer Lehre zur Einzelhandelskauffrau. Dann, nach dem Quereinstieg bei BILLA 1986 hat Jansa den klassischen Karriereweg im Handel durchlaufen, „hier wurde ich von Anfang an gefordert und gefördert“. Sie wurde bald zur Filialleiterin ernannt, dann zur Rayonsleiterin. Seit 2000 ist sie Verkaufsleiterin und verantwortet den Umsatz und das Personal von rund 140 BILLA Filialen in Wien und Niederösterreich, 13 Rayonsleiter und zwei Fleischfachbetreuer berichten an sie. Die Prokura wurde ihr im Jahr 2003 verliehen. Die „Arbeit an der Front“ sieht Jansa nicht als Schwierigkeit. „Ein Leitsatz, der mich tagtäglich in der Arbeit begleitet, ist: Nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken. Der Kontakt und Austausch mit ganz verschiedenen Menschen macht meine Arbeit abwechslungsreich und fordert – und fördert – mich täglich auf ganz unterschiedliche Weise.“ Wenn sie selbst ein Geschäft betritt, ist sie durchaus kritisch. „Es ist für meine Arbeit wichtig, meine Filialen aus der Sicht des Kunden zu sehen, um erfolgreich zu sein.“ Ausschlaggebend ist für sie, egal in welchem Geschäft der Wohlfühlfaktor: „Fühle ich mich gut aufgehoben, werde ich freundlich bedient und ist die Qualität der Ware in Ordnung, kann man mich schnell als Stammkundin gewinnen.“