ABW Logo
4029055_500

Edeltraud Hanappi-Egger, WU-Wien

In Nachfolge des langjährigen und erfolgreichen Rektors, Univ.-Prof. Dr. Christoph Badelt, tritt mit der WU-Professorin Edeltraud Hanappi-Egger erstmals in der 117jährigen Geschichte der Universität eine Frau diese Position an.

Der Universitätsrat ist der Überzeugung, dass mit Edeltraud Hanappi-Egger in Zukunft eine engagierte Forscherin mit umfassender Erfahrung im (inter-)nationalen wissenschaftlichen Bereich sowie bester Kenntnis der Aufgabenfelder und Anforderungen der WU die Geschicke der Wirtschaftsuniversität Wien leiten wird. "Die neue Rektorin bringt neben Gestaltungswillen auch die erforderliche hohe Integrationskraft zur Leitung dieser großen Institution mit. Die WU ist Arbeitsplatz für 2.100 Menschen in unterschiedlichen Berufsgruppen und für 22.000 Studierende. Frau Professor Hanappi-Egger hat sich durch ihr bisheriges Engagement für die WU breite Zustimmung erarbeitet. Ich halte das für ein Asset und eine sehr tragfähige Basis für eine erfolgreiche weitere Entwicklung der WU", so die Vorsitzende des Universitätsrats DI.in Brigitte Jilka MBA über das Wahlergebnis.

Der von der Findungskommission an den Senat gelegte Dreiervorschlag mit den Kandidat/inn/en (in alphabetischer Reihenfolge) Univ.-Prof.in DI.in Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger, Dr. Bernd J. Hoefer und Univ.-Prof.in Dr.in Ada Pellert wurde von diesem am 14. Jänner ver-abschiedet und diente als Basis für die Wahl durch den Universitätsrat.

Der Universitätsrat dankt den hochqualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern für die Teilnahme am Verfahren. Außerdem gilt dessen Dank allen, die zur professionellen Abwicklung und profunden Entscheidungsfindung beigetragen haben. Im Besonderen gilt dies dem Senat und dessen Vorsitzenden, Univ.-Prof. Dr. Helmut Strasser.

Zur Person
Edeltraud Hanappi-Egger absolvierte ihr Doktoratsstudium der Informatik an der TU Wien sowie der Universität Stockholm. Sie absolvierte Forschungsaufenthalte u.a. in Toronto und Oslo und war von 1993-1996 Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wis-senschaften. Ihre Habilitation in Angewandte Informatik erfolgte 1996 an der TU Wien. Seit Oktober 2002 ist sie Professorin für "Gender & Diversity in Organizations" an der WU und leitet auch das gleichnamige Institut. Edeltraud Hanappi-Egger weist umfassende Führungs- und Leitungserfahrung vor; von 2006 - 2009 war sie Vorsitzende des Senats der WU, für die Funktionsperiode ab 2008 Universitätsrätin der TU Graz und von 2012 - 2014 Vorständin des Departments für Management. Sie hat außerdem einen Jean Monnet Chair der EU inne.
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok