Drucken
Kategorie: News/Industrie & Energie

Mag. Christina Veigl-Guthann, E-Control 8/09

Leiterin Fachbereich Endkunden E-Control

Die Juristin hat die Leitung des neu gegründeten Fachbereichs Endkunden der E-Control inne, der unabhängigen Anlaufstelle für alle Fragen um die Liberalisierung des österreichischen Strom- und Gasmarktes. „Ziel ist die Koordinierung der Konsumentenaktivitäten der EControl – sowohl national als auch international.
Die Position der Kunden – vor allem der privaten Haushalte als auch der kleinen Gewerbetreibenden – soll im liberalisierten Markt gestärkt werden. Eine gezielte Aufklärung der Konsumenten soll den Endkundenmarkt und somit den Wettbewerb beleben“, fasst Veigl-Guthann die Aufgabenstellung zusammen. Für sie eine reizvolle Herausforderung, von Anfang an: „Ich habe die Chance bekommen, eine Abteilung völlig neu aufzubauen und inhaltlich sowie organisatorisch voranzutreiben – das war und ist die Herausforderung, die mich gereizt hat und die mich jeden Tag aufs Neue fordert.“ Wobei die junge Karrierefrau mit dem Postgraduate (Master of Laws) die Energiewirtschaft
generell für eine spannende Branche hält: „Mich als Juristin fasziniert diese vielseitige inhaltliche Breite. Besonders interessant ist für mich natürlich der Konsumentenbereich, wo immer noch enorm viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist.“