Wirtschaft trifft Kunst: WU holt Talente auf die Bühne

Das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Kunst ist vielleicht nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Der Kunstbereich ist nicht nur ein wichtiger Wirtschaftszweig, auch viele Führungskräfte und Entrepreneure ziehen viel Kraft aus künstlerischem Talent.

Für die Wirtschaftsuniversität Wien ist die Kombination der beiden Aspekte daher nicht nur wissenschaftlich interessant. Unter dem Titel „WU’s Talents“ werden jetzt die künstlerisch-kreativen Seiten der WU-Community ins Rampenlicht gestellt. Noch bis 15. März läuft die Bewerbung. 

Die WU zählt knapp 55.000 Alumni, 21.000 Studierende,2.500 Mitarbeitende und zahlreiche Förderer/innen. Viele davon haben Talente, die inspirieren, sind sie doch auch Musiker/innen, Tänzer/innen, Illusionist/inn/en oder Comedians sind, sich der Bildhauerei, Malerei, Schriftstellerei widmen oder andere großartige Talente haben. Im Rahmen von „WU’s Talents“ sollen diese künstlerisch-kreativen Seiten der WU sichtbar werden.

Raus aus dem Corona-Alltag, rauf auf die Bühne

„Wirtschaft und Kunst sind keine Gegensätze, sondern Bereiche, die durchaus voneinander profitieren und sich gegenseitig bereichern“, so WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger, die die Idee hatte, an der WU eine Talentshow zu veranstalten. „Ich bin davon überzeugt, dass viele der WU-Community ganz außergewöhnliche Talente haben, die nicht sofort sichtbar sind. Und diesen Menschen wollen wir eine Bühne bieten. Außerdem ist es eine schöne Möglichkeit, aus der eigenen Kreativität Kraft zu schöpfen und positiven Spirit in den Corona-Alltag zu bringen. Es soll einfach Spaß machen, das eigene Talent zu zeigen.“

WU Talente werden begleitet, Abschlussevent am 12. April

An der Talentshow können alle WU-Angehörige, Alumni und Förderer/innen von Amateur/innen bis hin zu Profis teilnehmen. In Kategorien wie beispielsweise Musik, Akrobatik oder bildender Kunst können sich Talente mittels Video oder Foto bewerben und auswählen, ob sie sich nur online oder aber auch bei der Liveshow präsentieren wollen.

Die Show kann via Livestream verfolgt werden. Eine Ehren-Jury begleitet das Event. Darin vertreten sind neben WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger der Direktor des Metropolitan Museum of Art und WU-Manager 2020 Max Hollein, WU-Uniratsvorsitzende Cattina Leitner, der Musiker und Talente-Scout Peter Pansky, die ORF-Moderatorin Elisabeth Vogel und der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Berndorf AG und leidenschaftliche Jazzmusiker Norbert Zimmermann. Ausgewählte Talente werden mit einem professionellen Coaching gefördert und bekommen die Möglichkeit, sich im Rahmen von WU Events zu präsentieren.

Teilnahme ist unter https://www.wu.ac.at/wus-talents/teilnahme bis 15. März 2021 möglich.

Foto: Klaus Vyhnalek