ABW Logo
BusinessCelebrity_SonjaKreye

Trend Mompreneurs

Der Vorteil: Freie Zeiteinteilung, Ortsunabhängigkeit, Oma oder Babysitter müssen nicht eingespannt werden.

30% aller Unternehmensgründungen gehen laut Institut für Mittelstandsforschung auf das Konto von Frauen. Offiziellen Zahlen zu den Mompreneurs, also den Gründerinnen mit Kind, gibt es zwar noch keine. Die Gründerinnen-Studie der Hypo Vereinsbank bestätigt jedoch, dass für 41% aller Neu-Unternehmerinnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausschlaggebender Faktor ist.

Die größten Schwierigkeiten bereiten den Unternehmerinnen laut Studie die Umsatzgenerierung, sowie Marketing und Vertrieb. Wie kommen sie also an  Kunden? Die Antwort liefern zwei Münchner Unternehmerinnen mit ihren Online-Trainingsprogrammen ‚Mehr Kunden in fünf Schritten by Susanne Rohr’ und ‚Business Celebrity – mehr Bekanntheit, mehr Kunden’.

Susanne Rohr wendet sich dabei an Neu- und Teilzeit-Gründerinnen, die von Anfang an professionell durchstarten wollen und an all jene, die Ihr Business gerade aufbauen. Sie selbst weiß, wie es ist, in der Elternzeit zu gründen. Sie entschied sich vor drei Jahren für die Selbstständigkeit unter anderem auch, weil eine Leitungsfunktion in Teilzeit bei Ihrem Arbeitgeber nicht vorgesehen war.

Susanne Rohr: „In der globalen Marketing-Kommunikation standen Reisen auf der Tagesordnung. Für meinen Arbeitgeber war ich daher mit Kind völlig uninteressant. Mein Hirn funktionierte aber auch nach der Geburt noch. Daher habe ich aus meiner langjährigen Erfahrung in Marketing, Vertrieb und Coaching ein Trainingsprogramm entwickelt, das den Bedürfnissen der Mompreneurs gerecht wird. Sie finden damit ihre Zielkunden, wissen, wie sie sich am Markt positionieren, wie sie Angebots-Pakete und Programme schnüren und sich mit modernen Medien kostengünstig vermarkten, um mehr Kunden zu gewinnen.“

Sonja Kreye spricht mit Ihrem Trainingsprogramm Mompreneurs an, die erreichen wollen, dass sie von ihren Kunden gefunden werden, anstatt ihnen hinterher zu jagen. Auch das natürlich ohne großes Marketingbudget. Unternehmerinnen lernen dabei, wie Sie durch die richtige Positionierung, durch Email-Marketing, Social Media Marketing und PR mehr Bekanntheit und somit mehr Kunden gewinnen.

Sonja Kreye: „Ich war zwar bereits viele Jahre vor der Geburt meines Sohnes Freiberuflerin, hatte aber nach der Geburt die gleichen Herausforderungen zu bewältigen, wie ein Mompreneur. Weniger Zeit, weniger Geld und weniger Flexibilität für mögliche Auftraggeber. Daraufhin habe ich meine Expertise aus vielen Jahren PR- und Vermarktungs-Beratung für große Automobil-Marken und Profi-Sportler in ein System gepackt, das kontinuierlich mehr Bekanntheit und mehr Kunden generiert. Mit dem Business Celebrity Trainingsprogramm will ich Unternehmerinnen helfen, die in der gleichen Situation sind, wie ich es war und erreichen wollen, dass sie von ihren Kunden gefunden werden.“

Weitere Informationen finden Sie auf www.susannerohr.de und www.business-celebrity.com