ABW Logo
austrian-business-woman-karolina-offterdinger

Acredia-Vorstand Karolina Offterdinger im ABW-Portrait: "Immer am Ball bleiben"

Mit einer geglückten Fusion ist es nicht getan. Es gilt, zwei Unternehmenskulturen zu vereinen. Acredia-Vorstand Karolina Offterdinger über die Highlights ihrer bisherigen Tätigkeit, die Freude am Job und warum ihr die Mitarbeiter am Herzen liegen.

Karolina Offterdinger studierte Handelswissenschaften und startete ihre Karriere bei der Oesterreichischen Kontrollbank Gruppe (OeKB). Nach Mutterschutz und Karenz war sie in der Abteilung Exportgarantien der OeKB tätig und stieg die Karriereleiter kontinuierlich hoch. Sie wurde unter anderem Mitglied des Vorstandes der OeKB Versicherung. Seit der Fusion der OeKB Versicherung und der Prisma Kreditversicherung zur Acredia Versicherung ist Offterdinger Mitglied des Vorstandes. Insgesamt sie seit bald 35 Jahren in der Branche, zwei Ereignisse sind für sie großes Highlights ihrer Karriere, eines davon die Gründung der OeKB Versicherung im Jahre 2004: „Damals leitete ich die Abteilung „Exportgarantien für kurzfristig zahlbare Güter und Dienstleistungen“ der Oesterreichischen Kontrollbank.

Mit dem EU-Beitritt von zehn (vorwiegend osteuropäischen) Länder hat sich der Länderkreis, in dem staatliche Systeme nur noch subsidiär auftreten dürfen und der Markt frei und unabhängig agieren soll, deutlich vergrößert und wir haben die Chance ergriffen und die private OeKB Versicherung gegründet. Das zweite große Highlight war dann 2013 die Fusion der OeKB Versicherung AG mit dem Schwesterunternehmen und Marktführer PRISMA Die Kreditversicherung zur Acredia Versicherung AG. Das Ziel war es, Synergien zu heben und die Verwaltung zu verschlanken. Beide Marken haben jedoch ihr klares Profil mit unterschiedlich akzentuierten Produktvorteilen behalten.“ Als Marktführer unter den Kreditversicherern ist die Acredia Versicherung AG am österreichischen Markt mit zwei Marken vertreten: PRISMA Die Kreditversicherung und OeKB Versicherung.

Offterdinger ist für die Marke OeKB Versicherung zuständig und vertritt diese auch in der Öffentlichkeit. On Top verantwortet sie die Unternehmenskommunikation und das Marketing für beide Marken. Ihr Job macht ihr hörbar Spaß: „Toll an meiner Arbeit sind die vielen Menschen mit denen ich zu tun habe. Darunter fallen Kunden, Makler, Journalisten und viele Netzwerkpartner. Ganz besonders am Herzen liegen mir aber meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch wenn die Fusion rechtlich und wirtschaftlich geglückt ist, so sind es doch zwei Unternehmenskulturen, die es zu vereinen gilt. Es ist mir immer wieder eine große Freude zu sehen, wie sich Mitarbeiter entwickeln. Erst heuer haben wir einen Kollegen zum Bereichsleiter ernannt, der in seiner Studentenzeit bei uns als Praktikant begann. Auch der Kreditversicherungsmarkt bleibt nicht stehen. Die Bedürfnisse der Kunden ändern sich. Ich bin sehr stolz, dass wir es schaffen, am Ball zu bleiben und Produkte für die Zukunft zu entwickeln.“

Foto: Arcedia