ABW Logo

Heidi Schaller, Werzers Hotel Resort Pörtschach 6/09

Geschäftsführende Hoteldirektorin, Werzers Hotel Resort Pörtschach

Sie sind seit sieben Jahren bei Werzer – was hat sich verändert?
Damals, als ich begann, war der Wörthersee – und auch Werzer – fest in „deutscher Hand“. Fast 80 Prozent der Gäste kamen aus Deutschland, blieben fünf Tage bis maximal eine Woche. Es gab keine Kurzaufenthalte, keine Österreicher, keine Wellnessurlauber. Dann haben wir das alte Haus abgerissen, neu gebaut und seither hat sich das Ganze sehr gewandelt. Heute haben wir 50 Prozent Österreicher, 40 Prozent Deutsche, der Rest kommt aus Italien und der Schweiz. Und vor allem haben wir sehr viele Kurzurlauber. Die Österreicher zum Beispiel kommen mehrmals im Jahr. Es sind nicht nur diese klassischen Sommergäste da. Der Wörthersee hat ja eigentlich das ganze Jahr über sehr viel zu bieten und das ist für uns ein wichtiger Punkt.

Worauf legen Ihre Gäste Wert?
Vor allem Österreicher sind sehr anspruchsvoll, was zum Beispiel die Küche, das Angebot, die Umgebung und den Strand des Hauses betrifft. Mit unserer speziellen Gastfreundschaft als „Draufgabe“ konnten wir sehr sehr viele Gäste gewinnen und vor allem dürfen wir sehr viele Stammgäste bei uns begrüßen.

Was macht Werzer zu einem Ganzjahresziel?
Ein ganz wichtiger Punkt ist bei uns sicher die sensationelle Lage, die Preispolitik – ein hochwertiges Produkt zu einem wirklich guten Preis – und die vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Wir haben einen sehr schönen Wellnessbereich, einen sehr schönen Therapiebereich, natürlich ein beheiztes Schwimmbad, wir bieten Massage, Kosmetik, Fitness, Rückenschule, Ruheräume und tolle Sportmöglichkeiten, wie etwa eine große, tolle Tennisanlage. Zudem kann man von uns ausgehend sehr viel in der Gegend unternehmen, wie Radfahren, wandern, man hat die Berge, den See, die Gäste sind in 45 Minuten in Udine oder in Slowenien. Oder sie können einfach nur den Blick auf die Natur von der Terrasse aus genießen.
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok