ABW Logo
austrian-business-woman-fani-kalaitsidis

Größerer Kundenkreis: Neue länder-übergreifende Organisation der Myriad Genetics

Myriad Genetics Inc., ein führendes Unternehmen in der molekularen Diagnostik und personalisierten Medizin, schafft für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz eine neue, länderübergreifende Organisation, die Dach-Region. Durch die Konzentration der Kräfte im deutschsprachigen Raum unter neuer Führung sollen die Aktivitäten in diesen Märkten ausgebaut und intensiviert werden. Für die neue länderübergreifende Organisation zeichnet die bisherige Landesverantwortliche der Schweiz, Fani Kalaitsidis, verantwortlich.

Der weltweit tätige Spezialist für molekulargenetische Analysen Myriad Genetics Inc, ordnet seine Organisation für Deutschland, Österreich und die Schweiz neu. Das Unternehmen verfügt in Deutschland über zwei Niederlassungen und ein Kompetenzlabor (Myriad GmbH, Martinsried), das Europa und den internationalen Markt ausserhalb der USA bedient. Die Firma ist zudem Eigentümerin der Privatklinik Dr Robert Schindlbeck in Herrsching. In Zürich befindet sich seit 2012 der internationale Hauptsitz der US-amerikanischen Firma sowie die schweizerischen Vertriebsorganisation der Myriad Genetics GmbH. Die Kunden in Österreich werden von einem Büro in Wien aus betreut.

In diesem Frühjahr hat Myriad zudem die Firma Sividon Diagnostics in Köln übernommen, ein führendes deutsches Unternehmen in der Brustkrebs-Prognostik. Damit erhält Myriad alle Rechte am EndoPredict Test und stärkt und erweitert so das onkologisches Portfolio hochwertiger personalisierter Medizinprodukte. Der EndoPredict Test kann von qualifizierten Pathologischen Instituten vor Ort durchgeführt werden. Für Myriad ist der EndoPredict der erste diagnostische Test, der nicht in einem Myriad Labor durchgeführt werden muss, sondern dezentral von Leistungserbringern im Gesundheitssystem durchgeführt werden kann. Myriad plant, die neuen Produkte sukzessive für den dezentralen Einsatz zu entwickeln und über die pathologischen Institute in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie international anzubieten.

Mit der Schaffung der neuen Dachorganisation werden im deutschsprachigen Raum die vorhandenen Ressourcen optimal gebündelt und der Kundenkreis wesentlich erweitert.

Durch den Ausbau der internationalen Aktivitäten ausserhalb des angestammten US-Marktes verspricht sich Myriad ein signifikantes Wachstum in den kommenden Jahren. Der europäische Markt mit der neuen DACH Region steht mittelfristig im Fokus der Aktivitäten der Myriad International. Mit dem Ziel, das Portfolio an komplexen genetischen Tests für erblich bedingte Krebserkrankungen, therapiebegleitende Diagnostik (Companion Diagnostics) sowie Testkits für die Molekularpathologie Ärzten und Patienten zugänglich zu machen, vertieft das Unternehmen auch die Zusammenarbeit mit Ärzten, Versicherungen und Behörden.

"Der lokale Kontakt und die persönlich abgestimmten Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden in den einzelnen Ländern sind ein zentrales Element unseres Selbstverständnisses" sagt Fani Kalaitsidis, die neue Leiterin von Myriad in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Als zuverlässiger Partner garantieren wir hohe Qualität, schnelle Reaktionszeiten, erstklassigen Service und hochwertige Reagenzien für die Molekularpathologie. Diesem Anspruch wollen wir gleichermaßen in allen Ländern gerecht werden." Die Schweizerin mit griechischen Wurzeln weiss um die Unterschiedlichkeit der einzelnen Länder. "Nach wie vor tragen wir den landesspezifischen Bedürfnissen und Besonderheiten durch die Verfügbarkeit unserer Spezialisten jeweils vor Ort Rechnung. Mit der Vereinheitlichung unserer Service-Strategie, der gebündelten Expertise und der verstärkten Kooperation mit den bisherigen Partnern innerhalb des deutschsprachigen Raums erhalten alle unsere Kunden und ihre Patienten einen zeitnahen persönlichen Service und freien Zugang zu unseren hochwertigen diagnostischen Produkten."

Foto: Myriad Genetics GmbH