ABW Logo
austrian-business-woman-valerie-hauff

Valerie Hauff-Prieth wird Head of Public & Strategic Affairs bei ProSiebenSat.1 PULS 4

Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe holt sich Verstärkung im Bereich Public Affairs: Die Juristin Valerie Hauff-Prieth kommt als "Head of Public & Strategic Affairs" in das Unternehmen und übernimmt damit auch die Agenden von Veronika Deak, die zuvor für den Bereich "Public Affairs" tätig war. Die 33-Jährige verantwortet damit als Stabsstelle zur Geschäftsführung die strategische Kommunikationsarbeit in politischen Angelegenheiten und ist die Ansprechperson für Entscheidungsträger in Politik und öffentlicher Verwaltung. Hauff-Prieth berichtet direkt an Geschäftsführer Dr. Michael Stix: „Wir freuen uns sehr, Valerie an Bord zu haben. Mit ihrer Erfahrung und ihren Netzwerken können wir den Bereich Public Affairs maßgeblich und nachhaltig ausbauen.“

Hauff-Prieth blickt auf umfassende einschlägige Berufserfahrung zurück: Zuletzt leitete sie die strategische Kommunikation der Kampagne von Irmgard Griss zur Bundespräsidentschaftswahl 2016. Davor war sie u.a. als Public Affairs Managerin bei VERBUND tätig, 2007 bis 2011 war sie Pressesprecherin im Außenministerium. Zudem schloss Hauff-Prieth 2011 ein Master-Studium in Political Management an der Graduate School of Political Management (GSPM) in Washington DC mit Spezialisierung auf Public Affairs und Stakeholder Communications ab (Anm.: Diesen Lehrgang absolvierten u.a. auch Politikberater Thomas Hofer sowie Verena Nowotny, langjährige Sprecherin von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel). Erfahrung in der Medienarbeit sammelte sie auch von 2004-2006 in der Presseabteilung des Außenministeriums u.a. während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft.

„Das digitale Zeitalter hat Kommunikation und die Vermittlung von Inhalten grundlegend verändert. ProSiebenSat.1 PULS 4 hat diese Herausforderung angenommen und ist Vorreiter bei digitalen Angeboten und maßgeschneiderten Kundenlösungen. Es ist eine spannende Aufgabe, Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung diese Möglichkeiten näher zu bringen und gemeinsam neue Wege zu gehen“, so Hauff-Prieth.

Der Start für den Ausbau von Public Affairs bei ProSiebenSat.1 PULS 4 sind die Wirtschaftspolitischen Gespräche in Alpbach nächste Woche: 
„Das Forum ist die ideale Gelegenheit für zahlreiche Gespräche mit den politischen Stakeholdern – auch im Rahmen unseres Charity Soccer Matches“, so Valerie Hauff-Prieth.

Foto: ProSiebenSat.1 PULS 4 / Reza Sarkari