ABW Logo
abw-mindshare-copy

Mediaagentur Mindshare: Das Business ist fest in weiblicher Hand

Der Erfolg der Mediaagentur Mindshare basiert auf Forschung, auf rechtzeitiger Disruption und einer extrem guten Teamarbeit, die auch Innovationen von einzelnen Mitarbeitern aufgreift und umsetzt. Bei Mindshare ist die Synergie in der Arbeit sehr hoch. Die Agentur hat sich rechtzeitig den Anforderungen der modernen ICH-Gesellschaft und der digitalen Kommunikation gestellt und sie für ihre Kunden gelöst. 

Friederike Müller-Wernhart (oben) ist seit 2000 Mindshare-Chefin. Nachfolgend sehen Sie Ihr weibliches Team.

Andrea Kainz, Partner und COO

Seit 2009 leitet sie „The Exchange“, einen der vier Unternehmensbereiche bei Mindshare. Die ausgewiesene Mediaexpertin trägt in dieser Funktion die übergeordnete Verantwortung im Kundengeschäft. Weiters arbeitet sie in der medienübergreifenden strategischen Kundenberatung und liefert gemeinsam mit ihrem Team Ergebnisse, die nachhaltigen Erfolg für die Kunden bringen. 2005 startete sie bei Mindshare als Client Service Director und zeichnete für die Key-Clients Raiffeisen Konzern, Unilever, Ford und EVN verantwortlich.1994 hat Andrea Kainz ihre Laufbahn im Mediaeinkauf bei Initiative Media begonnen. Weitere berufliche Stationen als Mediaplanerin und Client Service Director waren Demner Merlicek & Bergmann und Carat Austria. Andrea Kainz, COO und Mitglied der Geschäftsführung, kann also auf über 20 Jahre Erfahrung im Mediageschäft zurückblicken – und die Branche begeistert sie immer noch: „Everything begins and ends in media. Das ist es, was mich an meiner Arbeit seit über zwanzig Jahren im Mediabusiness fasziniert. Die Digitalisierung hat den Medienkonsum grundlegend verändert. Um weiterhin nachhaltige Erfolge für unsere Kunden zu generieren,musste Kommunikation auf einen vollkommen neuen Level gestellt werden. Wir setzen das mittels Adaptive Marketing in Realtime im Mindshare The Loop um. 

Mag. Ute Unger, Partner und CFO Mindshare – Finanzchefin

Ute Unger studierte Rechtwissenschaft an der Universität Wien, wo sie sich von Beginn an auf den Bereich Finanzrecht spezialisierte. Sie startete ihre berufliche Karriere in einem großen Wiener Wirtschafts- und Steuerberatungsunternehmen. Zusätzlich begleitet sie als Business Angel Start Ups. Die Finanzexpertin ist CFO und Mitglied der Geschäftsführung und ist seit 2014 für den gesamten kaufmännischen Bereich bei Mindshare verantwortlich. Mit ihrer über 15-jährigen Erfahrung im Finanzbereich kümmert sie sich um das internationale Reporting sowie Anfragen, Budgetierung, Leitung der Buchhaltung und Fakturierung, Controlling, Human Ressources und das Auditoren Management. „Ich liebe das kreative Gestalten mit Zahlen. Jeder glaubt, Finanzen sind langweilig – dies ist jedoch nicht der Fall. Es ändern sich ständig für den Konzern sowie für die Kunden die Systeme, mit denen man arbeitet, die Art und Anzahl der Auswertungen und die Fragen und Hintergründe, die den Fragen dahinterstehen. Man muss immer mit der Zeit gehen um mithalten zu können und sich weiterbilden. Bei der Fragenbeantwortung ist auch oft strategisches Geschick gefragt und zusammenhängendes Denken. Routine gibt es in einem internationalen Konzern nicht. Die Zusammenarbeit der Teams bei Mindshare ist was Besonderes und macht Spaß. Wir haben einen großen Zusammenhalt.“

Mag. Sabine Auer, Partner & Director Business Planning

Sabine Auer ist Business Planning Director und Mitglied der Geschäftsführung. Seit dem Jahr 2014 leitet sie die Werbeforschungs-Unit „Business Planning“. In dieser Funktion verantwortet die 35-Jährige den Ausbau der in der modernen Mediaplanung erforderlichen Realtime Dashboard Analyse mit Hilfe von Daten-Banken und ebnet damit den Weg zu Smart Data Management in der Kommunikation. Mit ihrem Team führt sie die neue Generation von Werbeforschern an, die die digitalen Erkenntnisse mit den klassischen Medien-Erfahrungen fusionieren. 2014 war sie federführend bei der Implementierung von Mindshare The Loop. Die Abteilung „Business Planning“ analysiert aus den Big Data das aktuelle Mediennutzungsverhalten der Konsumenten und bereitet die am Markt vorhandenen Forschungs- und Nutzungsdaten für konvergente Kommunikationsstrategien auf. Dazu kommt die unternehmens-eigene Online- und Trendforschung, die als kontinuierlich erscheinende „MindMinutes“ sowohl generelles als auch kundenspezifisches Kommunikationsverhalten in einem immer komplexer werdenden Markt liefert. „In meiner Arbeit kann ich meiner Leidenschaft, neue Trends für unsere Kunden zu erforschen, nachgehen. Ich mache immer was Neues und es kommt zu keinem Stillstand, denn ich kann gestalten. Dadurch ist jeder Tag spannend. Wir analysieren in der Abteilung „Business Planning“ aus Big Data das aktuelle Mediennutzungs-Verhalten der Konsumenten und bereiten die am Markt vorhandenen Forschungs- und Nutzungsdaten für konvergente Kommunikationsstrategien auf. Dazu kommt die unternehmens-eigene Online- und Trendforschung, die als kontinuierlich erscheinende „MindMinutes“ sowohl generelles als auch kundenspezifisches Kommunikationsverhalten in einem immer komplexer werdenden Markt liefert.“ Sabine Auer startete als Director Invention im Jahr 2011 bei Mindshare. Sie kommt vom ORF. Dort war sie in der digitalen Vermarktung tätig.  

DI(FH) Christine Antlanger-Winter, Chief Strategy & Digital Officer

Christine Antlanger-Winter (35) ist als Chief Strategy & Digital Officer verantwortlich für die digitale Entwicklung bei Mindshare. Seit 2005 baute die studierte Medientechnikerin und -designerin und Absolventin der FH Hagenberg die Digital Marketing-Unit „Invention" auf und entwickelt sie stetig weiter. Die Umsetzung der Schwerpunkte wie Content und Influencer Marketing zeugen von ihrer innovativen Handschrift. Als ehemalige Gesamtetat-Verantwortliche für die Kunden Volvo, IBM und Lufthansa ist sie überzeugt, dass alle Disziplinen für eine erfolgreiche Markenführung zusammen arbeiten sollten. Antlanger-Winter war maßgeblich bei der Einführung von Mindshare The Loop beteiligt. Sie ist Mitglied der Mindshare Geschäftsleitung, hat im Vereinsjahr 2011/2012 als Präsidentin des IAB Austria den Interessensverband der digitalen Branche erfolgreich repositioniert und wurde 2007 zur „Onlinerin des Jahres" von der Plattform Werbeplanung.at gekürt. Sie verantwortet mit ihrem Team den Gewinn von 24 IAB webAds. „Die Dynamik, Vielseitigkeit und Innovationskraft von Mindshare sind wesentliche Motivationsfaktoren. Die Gesamtsicht auf Marketing und die KPI getriebene Steuerung des Zusammenspiels aller Marketingkanäle auf Basis von Daten kombiniert mit kreativen Ideen und innovativen Projekten macht die Arbeit mit unseren Kunden sehr spannend. Das Zusammenspiel von Trends und Insights aus unserem internationalen Mindshare Netzwerk, sowie der profunden Expertise am österreichischen Markt erzeugt ein sehr inspirierendes Arbeitsfeld. Das Team von Mindshare ist ein dynamischer Pool an jungen Talenten und erfahrenen Experten, mit dem es Spass macht erfolgreiche Projekte umzusetzen.“

Mag. Ursula Arnold, Client Leadership & New Business

Ursula Arnold hat die New Business- und Client Lead-Gesamtverantwortung bei Mindshare über und ist Mitglied der Geschäftsführung. „Mir gefällt besonders, dass ich durch meine New Business Tätigkeit immer wieder neue Kunden, neue Marken und deren Geschichte kennenlerne. Ich schätze die Herausforderung der Geschwindigkeit der Marktentwicklungen in der Medienbranche. Das ist eine tägliche Herausforderung und bringt neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung unserer Marke Mindshare.“ Die studierte Betriebswirtin mit Schwerpunkt Internationale Betriebswirtschaft ist seit 2003 bei Mindshare. Durch ihre breite Expertise und ihr Gespür für Kunden hat sie das Neukundengeschäft für Mindshare beispielhaft weiterentwickelt. Dazu zählen unter anderem NÖM, Neckermann/Thomas Cook, Eckes Granini, Thalia, Ferrero und Red Bull/Servus TV. Als erfahrene und strategisch denkende Mediaexpertin betreut sie in ihrer Funktion als Director Client Leadership eigenverantwortlich Kunden wie RedBull/ServusTV, Volvo, Thalia, Raiffeisen Lagerhaus, Dunkin Donuts, DB Schenker und Österreichisches Rotes Kreuz. Ihre berufliche Karriere begann sie bei Anderson Consulting, später Auditor Treuhand GmbH. 

Fotos: Inge Prader, Christoph H. Breneis