ABW Logo
abwannettmendivilbenaventecasinosaustria

Annett Mendivil Benavente, Casinos Austria AG: Immer einen Schritt voraus

Annett Mendivil Benavente arbeitete bei den größten Werbeagenturen Österreichs. Dann wechselte Sie auf die Unternehmerseite. Heute ist sie für die Vermarktung der Casinos Austria zuständig – äußerst erfolgreich.

Bitte beschreiben Sie kurz Ihren beruflichen Werdegang.

Meine Karriere im Bereich Marketing und Werbung begann auf Agenturseite. Über zehn Jahre war ich im Bereich der Kundenberatung in den erfolgreichsten Werbeagenturen Wiens tätig und durfte nationale und internationale Etats betreuen. Eine tolle Zeit, die mir Einblicke in die unterschiedlichsten Branchen ermöglichte. Da lernt man Kommunikation von der Pike auf – und was es heißt, stressresistent zu sein und viele Projekte gleichzeitig zu jonglieren. 

Doch irgendwann wollte ich selbst diejenige sein, die Briefings schreibt und Strategien entwickelt. Und so wechselte ich auf die Unternehmensseite und leite mittlerweile die Abteilung Branding and Advertising bei Casinos Austria. 

Wann und warum hat sich die Leidenschaft für Marketing entwickelt?

Den einen speziellen Grund dafür gab es vermutlich nicht. Ich wusste schon immer genau was ich wollte und was ich gut kann. Zu Beginn meiner Laufbahn war es mein Organisationstalent, einfach die Fähigkeit und der Spaß daran die kreativsten Ideen auf den Boden zu bringen, umzusetzen und irgendwann in den verschiedensten Werbekanälen on Air zu sehen.  

Haben Sie eine spezielle Ausbildung absolviert?

Mir persönlich hat die Kombination aus Praxis und berufsbegleitender Ausbildung viel gebracht und ich finde noch heute, dass Theorie und Praxis Hand in Hand gehen sollten. Deshalb ist es uns besonders wichtig, jungen Talenten, die sich gerade in Ausbildung befinden, Praktika zu ermöglichen, um das theoretische Wissen in der Praxis vertiefen zu können. Und bisher waren wir mit den theoretischen Kenntnissen unserer Praktikanten immer sehr zufrieden. 

Worauf kommt es in Ihrem Job an, wenn man erfolgreich sein möchte?

Die fachlichen Kenntnisse vorausgesetzt, ist es besonders im Bereich Marketing und Werbung wichtig, anpassungsfähig zu sein, flexibel zu bleiben und neugierig auf Neues zu sein. Unsere Kunden und deren Bedürfnisse ändern sich, der Markt ändert sich, das Medien-Nutzungsverhalten einer ganzen Gesellschaft ändert sich. Wir erleben einen ständigen Change Prozess und da heißt es dranbleiben oder noch besser anderen einen Schritt voraus zu sein. 

Wie beschreiben Sie Ihre Arbeitsweise, würden Sie heute etwas anders machen?

Strukturiert, organisiert, vorausschauend, über den Teller Rand blickend. Ich bin eine Macherin und bleibe nicht bei Wünschen und Ideen stehen, sondern setze sie auch in die Tat um. Jeder Abschnitt in meiner beruflichen Laufbahn hat mich fachlich und persönlich weitergebracht. Vor allem bin ich an jenen Situationen gewachsen, die mich besonders herausgefordert haben. Aus diesem Grund würde ich gar nichts ändern wollen. Ich blicke nicht zurück, sondern nach vorne.

Was schätzen Sie besonders an Ihrer Tätigkeit?

Es ist die Kombination aus dem analytischen Part, Ziele und Strategie zu definieren und der Abwechslung immer wieder neue, kreative Kommunikationsmaßnahmen umzusetzen. Es gibt ständig neue Herausforderungen. Marketing macht mir Spaß.

An welche beruflichen Erfolge denken Sie besonders gerne zurück?

Stolz bin ich auf unsere neue Casinos Austria Markenkampagne, die wir letzten Herbst gelauncht haben. Das gesamte Projekt war komplex, die Budgets ambitioniert und die Timings, wie so oft, knapp bemessen. Vielleicht war genau deswegen die Zusammenarbeit mit meinem Team, Kollegen, Agenturen und Partnern herausragend, professionell und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Inhaltlich stellt die Kampagne das Erlebnis Casino wieder in den Mittelpunkt und gibt Einblicke in die Welt von Casinos Austria. Eine moderne, frische Kampagne, die positiv polarisiert. Der Kampagnenerfolg gibt uns Recht. Wir konnten bereits nach dem Launch die Impactwerte um 100 Prozent steigern.

Was empfehlen Sie Frauen, die im Marketing tätig werden wollen?

Ob Frau oder Mann, da unterscheide ich nicht. Ich denke, ein gewisses Maß an Ehrgeiz und ein konkretes Ziel vor Augen – egal ob das die eigene berufliche Laufbahn betrifft oder das Projekt, an dem man gerade arbeitet – vor allem aber die Begeisterung für den Job, sind wichtige Voraussetzungen. Auf rein fachlicher Ebene wäre mein Rat, sowohl in Werbeagenturen als auch auf Unternehmensseite zu arbeiten, da dies das Verständnis für die Zusammenarbeit zwischen Dienstleistern und Auftraggebern positiv beeinflussen kann.

 

Foto: Casinos Austria

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok