ABW Logo
pemseljuttaaustrian-business-woman

KR Dr. Jutta Pemsel, GF der Helmut Pemsel GmbH : 120 Jahre Kaufstrasse

1896 kaufte Kommerzialrat Johann Pemsel, der Urgroßvater von Jutta Pemsel, das Mode-, Tuch-, Leinen- und Vermischtwarengeschäft von Franz Czinglar am Hauptplatz 33 in Mistelbach. Im Jahr 1961 übernahmen die Eltern der heutigen Chefin, Helmut und Edith Pemsel, die Firma, die damals nur zehn Mitarbeiter beschäftigte und 200 m² Verkaufsfläche hatte. Sie expandierten kräftig.

1988 trat Jutta Pemsel in 4. Generation das Erbe an. Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Helmut Pemsel GmbH, die die Kaufstrasse-Geschäfte betreibt. Seit 1998 steht die Kaufstrasse und ihre Franchise-Shops unter der Führung der promovierten Historikerin. Sie modernisierte und erweiterte das Stammhaus Mistelbach, renovierte die Palmers-Verkaufsstelle und gestaltete bis 1995 alle Filialen neu. Die Sortimente sämtlicher Häuser wurden nach einem Gesamtkonzept modernisiert. 1994 startete sie die zweite große Expansionswelle des Unternehmens. Das Erfolgsmotto der Unternehmerin: „Der Mensch im Mittelpunkt“. Mit Begeisterung und enormem Fleiß hat sie die Kaufstrasse zu einem führenden Mode- Kompetenzzentrum ausgebaut.

Die sechs Kaufstrasse-Filialen, zwei K1-Stores und 5 Franchise-Shops stehen unter der Führung einer Powerfrau mit modernem Führungsstil, Weitblick, Liebe zu Ihrer Region und menschlicher Herzlichkeit. Vor kurzem, im Herbst vergangenen Jahres, stellte Jutta Pemsel nun die Weichen für die Zukunft: Nachdem sich familienintern keine Nachfolge ergeben hat, war es ihr ein großes Anliegen, rechtzeitig den nächsten Schritt für eine verantwortungsvolle Weichenstellung zu tun. Von 13 Filialen werden vier übergeben  – eine an H&M und drei an Steinecker. Aufgrund der Größe und Struktur der Helmut Pemsel GmbH gab es kein Unternehmen, das alle Geschäfte übernehmen hätte können – es mussten also neue Lösungen gefunden werden. „Ich bin 58 Jahre alt und sicher weiterhin noch einige Jahre für meine Unternehmen im Einsatz. Es gibt bei uns familienintern keinen Nachfolger. Daher war es für mich ein wichtiger Schritt, jetzt zu klären, wie es mit unseren großen Standorten im Wein- und Waldviertel weitergeht“, so Jutta Pemsel.

Heuer feiert das Unternehmen sein 120jähriges Bestehen. Für Jutta Pemsel „ein guter Zeitpunkt, um wichtige Standorte in die Verantwortung erfolgreicher Branchenkollegen zu übergeben." Die Standorte im Waldviertel übernimmt im Juni 2016 das Modehaus Steinecker. Das Stammhaus der Kaufstrasse in Mistelbach wird ab Juni 2016 umgebaut und geht im September 2016 als H&M-Store an den Start. Den Zero- und alle Palmers-Franchise-Standorte führt Jutta Pemsel selbst weiter, ebenso wie den K1 Fashion-Store in Mistelbach, unter dem neuen Namen „Kaufstrasse Boutique“. Neben ihrem unermüdlichen Einsatz für das eigene Unternehmen engagiert sich die promovierte Historikerin („Die Wiener Weltausstellung von 1873“. Böhlau Verlag, Wien/Köln 1989) aber auch in der Wirtschaftskammer für die Interessen des Handels. Sie ist Obfrau sowohl des niederösterreichischen Landesgremiums als auch des Bundesgremiums des Handels mit Mode- und Freizeitartikeln und Spartenobmannstellvertreterin für den Handel in Niederösterreich sowie seit 2010 Spartenobfraustellvertreterin für den Handel in Österreich. 2013 wurde ihr der Berufstitel Kommerzialrätin verliehen.