ABW Logo
mayr-kopie

ABW-Portrait: Mag. Maria Mayr, Prokuristin des Familienunternehmens Fussl Modestraße

Fussl wurde 1871 im kleinen Ort im Innkreis von Felix Fußl gegründet - daher auch der Name Fussl - und befindet sich noch immer in Besitz der Gründerfamilie. Heute wird Fussl in 5. Generation von den Brüdern Karl und Ernst Mayr geführt. Die Basis für den Erfolg wurde von den Eltern Berta und Karl Mayr sen. gelegt, die das Unternehmen bis 1996 leiteten. Noch heute befindet sich der Stammsitz in Ort im Innkreis. Das Filialnetz umfasst aktuell mehr als 150 Standorte in ganz Österreich, rund 1.100 Mitarbeiter hat das Unternehmen. Maria Mayr ist Prokuristin. Sie wuchs in Münzkirchen auf, absolviert die HBLA Ried und studierte Französisch und Geografie. Rund ein Jahr unterrichtete sie, dann gründet sie mit Karl Mayr eine Familie. Vier Kinder haben die beiden.

Maria Mayr ist seit 1996 Prokuristin und verantwortet den Einkauf der Damenkollektion. Das Unternehmen ist nicht nur wirtschaftlich höchst erfolgreich und trotzt seit Jahren erfolgreich den internationalen Konzernen, es heimst auch mit schöner Regelmäßigkeit Auszeichnungen ein, heuer beispielweise wurde Fussl als "Bestes Familienunternehmen Österreichs 2015" ausgezeichnet und bei der Galanacht der Wirtschaft, bei welcher der Pegasus 2015 verliehen wurde, erreichte die Fussl Modestraße Bronze in der Kategorie Leitbetriebe (ab 250 Mitarbeiter).  „Die Konkurrenz war sehr stark, umso mehr freuen wir uns über diesen 3. Platz! Er ist eine große Anerkennung für die Leistungen des gesamten Fussl-Teams" freut sich die Fussl-Eigentümerfamilie Mayr. Das modische Erfolgsrezept von Fussl skizziert Maria Mayr so „Die gute Mitte, modisch und gut angezogen, aber nicht überkandidelt“. Die Mode ist durchaus trendig sein, auch jung, aber sie muss „immer tragbar sein.“. Und: „Die Passformen sind so ausgelegt, dass sie auch einer Frau mit „normaler“ Figur – und eventuellen kleinen Problemzonen – schmeicheln.“ Fussl definiert sich als modischer Nahversorger: „Wir sind ein Österreicher für Österreicher. Wir konzentrieren uns auch in der modischen Ausrichtung ganz darauf.“

Foto: Fussl