ABW Logo
nicole-hoffmann-gabriele-jiresch-austrian-business-woman-barbara-mucha-media-

Nicole Hoffmann und Gabriele Jiresch gründen neue Plattformen für die Konsum-güterbranche

Der Handel bekommt gleich zwei neue Kommunikationsplattformen. Gemeinsam mit Nicole Hoffmann gründet Gabriele Jiresch die Branchenportale retailreport.at und productreport.at.

Zusammen bringen die Gründerinnen und Branchenkennerinnen fast 50 Jahre Branchenerfahrung und ein dichtes Netzwerk in der Fast-Moving-Consumer-Goods-Szene mit. Das neue Digitalprojekt richtet sich mit den beiden Portalen sowohl als B2B-Portal an die Branche selbst sowie als B2C-Channel an interessierte Konsumenten. Die beiden Portale sind unternehmerisch unter dem Dach von Redaktion18 vereint.

„Im Lebensmitteleinzelhandel werden in Österreich jährlich über 20 Milliarden Euro umgesetzt und über 140.000 Menschen sind beschäftigt. Kaum ein anderes Land hat eine dermaßen hohe Versorgungsdichte und Qualität wie Österreich. Diesem Markt widmen wir ein eigenes, tagesaktuelles, journalistisch unabhängiges und relevantes Medienuniversum mit maßgeschneiderten Informationen“, betont Jiresch.

productreport.at stellt die Neuigkeiten im Regal vor

Als Information für Konsumenten und die Branche widmet sich productreport.at Produktinnovationen aus den Bereichen Food, Getränke, Kosmetik und Haushalt. Sämtliche Produkte werden von der unabhängigen Redaktion mit Bezugsquellen, Packungsgröße, Herstellernachweis und neutraler Beschreibung vorgestellt. Unverbindliche Preisempfehlungen werden aufgrund der zahlreichen Rabattaktionen im Handel nicht genannt. Konsumenten, die auf einen bewussten Lebensstil achten, können sich zudem über Inhaltsstoffe und Allergene informieren. Wer unter Lebensmittelunverträglichkeiten leidet, kann gezielt nach allergenfreien Produkten filtern oder biologische sowie vegane Lebensmittel auf dem Portal suchen.

Zusätzlich zu Produktinformationen informiert productreport.at auch über aktuelle Promotions und liefert recherchierte Hintergrundstories zu Unternehmen und Marken. Betriebsbesichtigungen im In- und Ausland geben den Usern einen Blick hinter die Kulissen und verraten Wissenswertes über den Herstellungsprozess.

retailreport.at ist das neue Fachmagazin für die FMCG-Branche

retailreport.at ist als B2B-Portal konzipiert und widmet sich Unternehmensinformationen, rechtlichen Gesichtspunkten, internationalen Handelstrends und Personaliameldungen. Exklusivstories und Interviews mit Proponenten der Branche geben der Fast-Moving-Consumer-Goods-Branche eine neue Kommunikations- und Informationsplattform. Ein kostenloser, wöchentlicher Newsletter, der jeweils am Dienstag verschickt wird, bringt aktuelle Informationen direkt in die Inbox. Die Portale sind für sämtliche Bildschirmgrößen optimiert und ermöglichen auch kompakte Informationen am Smartphone unterwegs. Für die Entwicklung und den technischen Support zeichnet die Agentur W1 Omnichannel Marketing verantwortlich.

Foto: Redaktion 18