ABW Logo
shutterstock412176508

Wirtschaftsbund: Unternehmen sichern Wohlstand und Sozialsystem

Die österreichischen Unternehmerinnen und Unternehmer finanzieren zu rund 40 Prozent das österreichische Sozialsystem – beispielsweise die Schüler- und Lehrlingsfreifahrten, den Mutter-Kind-Pass oder die Schulbuchaktion – um nur einige davon aufzuzählen. Zusätzlich erwirtschaften sie in 530.000 Betrieben rund 175 Millionen Euro Wertschöpfung pro Jahr und tragen so wesentlich zum Bruttoinlandsprodukt bei. Sie geben 2,4 Millionen Österreicherinnen und Österreichern Arbeit. Darunter sind auch 28.962 Ausbildungsbetriebe, die insgesamt 106.613 Lehrlingen eine fundierte Berufsausbildung und damit eine sichere Zukunft bieten. Durch den Export schaffen sie Arbeitsplätze in der Region – österreichische Qualität wird weltweit geschätzt.

„Viele wissen gar nicht, wie groß der Beitrag der heimischen Unternehmen zur Gesellschaft ist. Deshalb weisen wir als Wirtschaftsbund auf die Leistungen unserer Unternehmerinnen und Unternehmer hin“, so Wirtschaftsbund-Generalsekretär René Tritscher. Es ist der unternehmerische Mittelstand, der das Land trägt. Deshalb setzt sich der Wirtschaftsbund für die richtigen Rahmenbedingungen ein – Entlastung und Entbürokratisierung von Unternehmen sowie die Flexibilisierung der Arbeitszeit sind unsere Kernthemen. Denn nur, wenn Unternehmen die richtigen Bedingungen vorfinden, können sie erfolgreich wirtschaften.

 „Es sind die Unternehmer, die täglich Verantwortung übernehmen und unser Sozialsystem sichern. Dafür ist ihnen die größte Wertschätzung entgegenzubringen“, führt Tritscher abschließend aus. 

Foto/Quelle: Shutterstock/ Rawpixel.com