ABW Logo
shutterstock200168183

Kann man „Erholung“ lernen? - Speed Relaxing® im Hotel Alpine Palace

Stressige Jobs und Lebenswelten, in denen es auf Geschwindigkeit und Effizienz ankommt, verlangen einem viel an Energie, Flexibilität und Einsatz ab. Beruflich Vielbeschäftigte fühlen sich oft ausgebrannt und können freie Zeit nicht mehr richtig genießen. Das viel umworbene „Abschalten“ klappt schlichtweg nicht. Vor allem Menschen in Führungspositionen, die tagtäglich große Verantwortung auf ihren Schultern tragen, kommen innerlich schwer zur Ruhe. Diese psychische Belastung kann sich mit der Zeit auch körperlich in Rückenschmerzen, Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen ausdrücken. Höchste Zeit, etwas dagegen zu unternehmen!

Tagungs- und Seminaraufenthalte

Um sich selbst und den Mitarbeitern etwas Gutes zu tun und Arbeit mit Genuss zu verbinden, setzen viele Unternehmen auf Tagungs- und Seminaraufenthalte. Unterkunftsanbieter warten auf mit stilvollem Ambiente, moderner technischer Ausstattung und professioneller Veranstaltungsbetreuung, Kulinarik und Wellnessangeboten. So ist etwa das Alpine Palace Hotel in Saalbach-Hinterglemm nicht nur ein idealer Partner für Events wie Firmentagungen, sondern bietet vom 15. bis zum 18. Juni 2017 auch ein viertägiges Coaching-Programm mit dem vielsagenden Namen „Speed Relaxing“ an.

Individuelle Energiequellen finden

Im Rahmen des Speed-Relaxing-Programms werden die Teilnehmer von Referentin Andrea Weller betreut, langjähriger Führungskraft und Beraterin in moderner Unternehmensführung, die zudem bereits seit 15 Jahren im Yoga-Bereich aktiv ist. In vier Tagen werden in Gruppen- und Einzelcoachings Wissen, Fakten, Ideen, Lösungen und Methoden vermittelt, die es einem (wieder) nachhaltig möglich machen sollen, kraftvoll und selbstbestimmt im individuellen Alltag zu agieren.

AP 

www.hotel-alpine-palace.com
Tel.: +43/(0)/6541 6346
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

The Alpine Palace
Reiterkogelweg 169
5754 Saalbach-Hinterglemm



Foto: Shutterstock/Olga Danylenko