ABW Logo
10-schritte-zur-fuehrungskraftaustrianbusinesswoman

In 10 Schritten zur herausragenden Führungskraft - die besten Tipps für erfolgsorientierte Businessladies

Jeder Mensch erfüllt die Grundvorraussetzungen dafür, andere anzuleiten. Denn bereits im Alltag sind wir regelmäßig dazu gezwungen, eine führende Rolle einzunehmen. Jedoch gibt es im Geschäftsleben einige Kriterien zu beachten, die im Alltag vielleicht eine geringere Rolle spielen. Die vielen Ansichten zum Thema Führungsqualitäten stehen sehr oft im Konflikt miteinander. So raten die einen zu einem strengeren Auftreten, die anderen aber zu freundschaftlichem Miteinander. Oder es wird empfohlen, gemeinsame Entscheidungsfindung dem alleinigen Festsetzen eines Lösungsweges vorzuziehen. Letztendlich gibt es den einen perfekten Führungsstil nicht. Die Vielzahl an Tipps, die im Internet oder in diversen Ratgebern kursieren, kann häufig eher verwirren als weiterhelfen. 

Deshalb haben wir für Sie 10 der hilfreichsten Ratschläge bereitgestellt.

1.) Seien Sie freundlich aber bestimmt

Es ist wichtig, Grenzen und Regelwerke im Unternehmen aufzustellen. Jedoch sollte man dies immer auf eine freundliche, ehrliche Art tun.

2.) Seien Sie eine Expertin

Nur wer sich wirklich mit dem, was er tut auskennt, wird auch Respekt ernten. Wer möchte schon von jemandem angeleitet werden, der nicht mit der Thematik vertraut wirkt?

3.) Akzeptieren Sie andere Meinungen

Nehmen Sie Kritik nicht persönlich, sondern versuchen Sie sie, soweit möglich, anzunehmen. Schaffen Sie Spielraum für alternative Lösungsmöglichkeiten und versteifen Sie sich nicht auf nur eine Herangehensweise.

4.) Motivieren Sie

Geben Sie positives Feedback und zeigen sie Ihren Mitarbeitern Zukunftsperspektiven auf. Vergessen Sie nicht, auch für sich selbst Motivation zu finden.

5.) Seien Sie ein Vorbild

Erinnern Sie sich selbst daran, was Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten. Agieren Sie selbst so, wie sie es sich von anderen wünschen.

6.) Setzen Sie Prioritäten

Was ist momentan am Wichtigsten? Unterscheiden Sie auch zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen.

 7.) Seien Sie flexibel

Wer sich schnell anpassen kann, hat es auch als Führungskraft leichter. Denn man muss das Führungsverhalten ständig an neue Gegebenheiten und auch an unterschiedliche Menschen anpassen können.

8.) Kümmern Sie sich ehrlich um Andere

Es fällt immer auf, wenn jemand sich wirklich Gedanken um Andere macht. Dies verstärkt den Respekt, den Andere für Sie empfinden.

9.) Unterscheiden Sie zwischen Entscheidungen, die Sie alleine fällen, und solchen, die im Team beschlossen werden können.

Nicht jedes Ziel kann erreicht werden, in dem man zuerst zusammen lange darüber diskutiert. Manchmal muss auch eine schnelle Entscheidung her, von einer verantwortungsvollen Einzelperson getroffen.

10.) Lernen Sie, auf Ihr Bauchgefühl zu hören

Intuition ist in Führungsrollen von besonderer Bedeutung. Unterschätzen Sie sich selbst nicht, dann werden Sie auch von Anderen nicht unterschätzt.

Foto: shutterstock/Pressmaster