ABW Logo
karmasin

Girls Day: „Wir möchten das Selbstwertgefühl von Mädchen stärken!“

 Beim heutigen „Girls Day“ im Familien- und Jugendministerium hatten 15 Schülerinnen der AHS/WMS Contiweg einen spannenden Meinungsaustausch mit Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin. 

Die Mädchen erarbeiteten gemeinsam mit der Sexualpädagogin Elke Prochazka Fragestellungen und Lösungen zum Themenbereich „Körperwahrnehmung und digitale Medien“. Sie erzählten über Ihre Berührungspunkte mit dem Thema, hinterfragten die durch digitale Medien transportierten vermeintlichen Schönheitsideale und reflektierten so ihr Handeln in den sozialen Netzwerken.

Dies ist der Auftakt zur angekündigten neuen Workshopreihe der Medien-Jugend-Info des BMFJ: „Die neuen ‚Ich? Finde mich… - Workshops für Jugendliche zum Thema Körperbild und Selbstwahrnehmung‘ sind nun bereit für die Probephase", freut sich Karmasin.

Bis Ende Juni werden insgesamt sechs Workshops, getrennt für Burschen und Mädchen sowie mit geschlechterspezifischen Themen, erprobt. Über die Sommerferien findet die Evaluierung statt, um mit Schulbeginn die Workshopreihe für Jugendgruppen und Schulklassen anbieten zu können.

„Mit den „Ich? Finde mich…- Workshops versuchen wir einen neuen Ansatz. Es soll nicht erklärt werden, was vermeintlich richtig oder falsch ist“, führt Prochazka aus. Karmasin ergänzt: „Wir versuchen den Selbstwert zu stärken! Es geht um Selbstwahrnehmung und reflektierten Umgang mit dem eigenen Körper“.

Der „Ich? Finde mich…“ - Workshop versucht den Beeinflussungen durch soziale Netzwerke und durch Photoshop geschönten Körperbilder aus den Medien entgegenzuwirken. Jugendliche setzen sich mit den Begriffen „schön“, „normal“, „gesund“ und „krank“ auseinander. Sie lernen über die bewusste Beeinflussung ihrer eigenen Körperwahrnehmung in den Medien, erwerben Wissen, wann es bereits eine Essstörung ist und setzen sich mit aktuellen Internet-Trends wie der „Collarbone Challenge“ auseinander.

Mehr Informationen zu den Workshops der Medien-Jugend-Info des BMFJ auf http://www.bmfj.gv.at/jugend/medien-jugend-info.html

Foto: BMFJ