Drucken
Kategorie: News/Industrie & Energie

Mag. Alexandra Radl, Wien Energie 8/09

Leitung Marktkommunikationsleiterin Wien Energie

„Ein vielseitiges Aufgabenspektrum und das gute Gefühl, gemeinsam mit meinem Team eine neue, kreative Lösung gefunden zu haben, die etwas Spannendes in Gang setzt.“ Das macht für Mag. Alexandra Radl einen gelungenen Arbeitstag aus. So gesehen dürfte sie derer so einige erleben. Ihr Aufgabengebiet jedenfalls ist breit gefächert – die Umsetzung der Kommunikationsstrategie und Marktkommunikation, sowie Sponsoring und
Kooperationen. Sie ist Schnittstelle zur Werbeagentur und plant, konzeptioniert und führt Werbekampagnen durch.
Die gebürtige Steirerin studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Wien. Sie ist Vorstandsmitglied beim Verband der Marktforscher Österreichs (VMÖ) und arbeitete zuletzt in der Österreichischen Energieagentur als Leiterin Kommunikation und Marketing. Zuvor war sie in der Telekom- und Mobilfunkbranche in verschiedenen leitenden Marketingpositionen tätig. Unter anderem baute sie die Marke paybox – Bezahlen mit dem Handy – durch zahlreiche erfolgreiche Kampagnen in Österreich auf. Sie hat eine tolle Karriere gemacht: „Karriere ist für mich auch eine Frage der Haltung. Man braucht heutzutage nicht nur eine gute Ausbildung und eine hohe Leistungsbereitschaft, sondern vor allem die Neugierde und Offenheit für unterschiedliche Perspektiven! Die Energiebranche gehört zu den Wachstumsmärkten und bietet tolle Jobmöglichkeiten.“
Die besondere Herausforderung bei ihrer aktuellen Position liegt für Radl darin, das nichtsichtbare Produkt Energie angreifbar und den persönlichen Nutzen davon erlebbarer zu machen. „Ich möchte Wien Energie als ‚Love Marke‘ positionieren, mit einem positiven Gefühl und einer hohen Wertigkeit für die Dienstleistung, die unsere MitarbeiterInnen tagtäglich für die KundInnen erbringen. Darüber hinaus reizt mich die Chance, die ‚Energie für die Zukunft‘ bei Wien Energie in einem Wettbewerbsumfeld kommunikationsseitig mitzugestalten.“