Drucken
Kategorie: News/Versicherungen

KR Martina Dobringer, Coface Austria 4/09

Vorstandsvorsitzende und Generaldirektorin von Coface Austria & Coface Central Europe

Coface Austria ist seit der Gründung 1954 heimischer Marktführer bei Kreditversicherungen. Seit 1997 ist Coface Austria Tochter der französischen Coface und damit Teil eines der drei Global Player am Kreditversicherungsmarkt. Die Fäden für Zentral- und Osteuropa laufen im Headquarter in Wien zusammen. Hinter dem Unternehmenserfolg steht eine starke Persönlichkeit: KR Martina Dobringer, Vorstandsvorsitzende und Generaldirektorin von Coface Austria & Coface Central Europe. Dass die Position der Generaldirektorin einen hohen persönlichen Einsatz erfordert, liegt auf der Hand. Ehrgeiz, Kraft und umfangreiche Kenntnisse auf den unterschiedlichsten Gebieten sind gefragt: Wie bei Martina Dobringer, die als ursprünglich ausgebildete Opernsängerin – Martina Dobringer hat die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien besucht – mit 35 Jahren ihre „zweite Karriere“ startete. Nach der Erkrankung der Stimmbänder wurde die anfangs so ungeliebte Wirtschaftsausbildung zum Grundstein ihres heutigen Erfolgs.
Nach der Absolvierung des Hochschullehrgangs „Marketing und Verkauf“ an der Wirtschaftsuniversität in Wien war sie von 1983 bis 2001 für den KSV1870 als Sprecherin der Geschäftsführung tätig. In dieser Zeit gründete Martina Dobringer die Coface Central Europe Holding AG, von der sie heute noch Vorstandsvorsitzende ist. 2002 übernahm sie in der Schwestergesellschaft Coface Austria Kreditversicherung AG ebenfalls den Vorstandsvorsitz. Ihre Berufung in die Konzernleitung von Coface erfolgte 2005. Im Herbst 2006 wurde die Powerfrau schließlich für weitere fünf Jahre als Vorstandsvorsitzende von Coface Austria & Coface Central Europe sowie als Vorsitzende des Aufsichtsrates der neu gegründeten Coface Austria Bank AG bestellt.