Drucken
Kategorie: News/Banken

Mag. Michaela Keplinger- Mitterlehner, RLB OÖ 4/09

Vorstandsdirektorin Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Fünf Männer und eine Frau lenken die Geschicke der RLB OÖ. Die Frau ist Michaela Keplinger-Mitterlehner. Seit 2007 ist sie Mitglied des Vorstands. Sie blickt auf eine lange und stetig aufwärts gehende Karriere im Bankwesen zurück: 1998 begann sie bei der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich als Wertpapierberaterin und Fondsmanagerin, nach weiteren Stationen bei verschiedenen Instituten stieg sie bei der Bank Austria zur Landesdirektorin für Oberösterreich auf. Die beeindruckende Karriere war übrigens nicht geplant. Eher zufällig als Werkstudentin kam sie ins Bankwesen. Aber bereits während ihres Studiums (Philosophie, Geschichte, Pädagogik) merkte sie, dass sie die Branche interessiert. „Deshalb habe ich dann die Schwerpunkte auf Wirtschaftsthemen oder Werbepsychologie gelehrt. Das Bankfachwissen selbst hat sie in den ersten Jahren nachgelernt, bei Lehrgängen in BWL etwa und „vieles davon natürlich in der Freizeit“.