Drucken
Kategorie: News/Handel

Heidi Obermeier, Fressnapf Österreich 3/10

Geschäftsführerin Fressnapf Österreich

1999 star tete Heidi Obermeier ihre Karriere bei Fressnapf, ein Jahr später leitete sie bereits die Geschicke des Unternehmens und das höchst erfolgreich. Österreich ist derzeit der mit Abstand erfolgreichste Markt in Europa, 2008 wurde ein neuer Rekordumsatz von 89,6 Millionen Euro erzielt.
Die Kette ist mit rund 1.000 Fachmärkten in zwölf Ländern aktiv. Fressnapf ist mit inzwischen 92 Filialen Marktführer bei Tierfutter und -zubehör in Österreich. 2010 ist die Eröffnung von insgesamt weiteren sieben Fachmärkten geplant. Darüber hinaus wird auf eine Modernisierung bestehender Filialen großer Wert gelegt. „Wir achten sehr auf eine attraktive Gestaltung der bestehenden Märkte. Fressnapf Österreich setzt auf Frauenpower, 95 Prozent der derzeit 570 Beschäftigten sind Frauen. Das Unternehmen bietet jungen engagierten Mitarbeitern große Aufstiegschancen, Filialleiter mit 21 Jahren sind keine Seltenheit. 2010 werden durch die Expansionsoffensive weitere Arbeitsplätze geschaffen.“ In Zukunft wird das Unternehmen verstärkt Lehrlinge ausbilden, insgesamt sollen in den nächsten Jahren rund 40 Lehrlinge bei Fressnapf Österreich eine Berufschance finden. Das Unternehmen legt aber auch auf den Tierschutz und die Zusammenarbeit mit Tierheimen und Tierschutzorganisationen großen Wert. „Wir sehen es als unsere Pflicht, diesen wichtigen Organisationen mit Futterspenden und Zubehör wie beispielsweise Hundedecken zu helfen“, sagt Obermeier. 2010 werden Tierschutzorganisationen wieder mit Spenden in Höhe von 40.000 Euro unterstützt.