ABW Logo

Arbeitswelt im Wandel

Bitte erläutern Sie kurz die Tätigkeitsfelder Ihres Unternehmens.
Seit zehn Jahren haben wir uns darauf spezialisiert, unsere Kunden mit jenen IT-Lösungen auszustatten, die es ihnen ermöglichen, das eigene Geschäft, insbesondere die Kommunikation mit ihren Kunden, zu optimieren. Ausgehend von der bestehenden Kundensituation designen und setzen unsere 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Lösungen rund um den "Arbeitsplatz der Zukunft" in ganz Österreich um. Dabei geht es heute darum, die vielen technischen Möglichkeiten so zu integrieren, dass Arbeitsprozesse optimiert und vereinfacht werden. Themen wie mobiles und dennoch sicheres Arbeiten, die Optimierung von Kommunikationswegen mit Kunden und die Absicherung des Datenaustausches spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Integration von Social Media in die Arbeitswelt. Wir sind Partner für den österreichischen Mittelstand ebenso wie für große internationale Unternehmen wie Henkel, Mondi, Red Bull oder Swarovski.  Die Tatsache, dass wir keinem der großen Hardware- und Software-Hersteller gehören, sichert unseren Kunden im heutigen Dschungel der verschiedenen Hersteller und der technischen Möglichkeiten eine unabhängige Expertenmeinung. Wir überlassen die Entwicklung von Produkten den großen internationalen wie spezialisierten lokalen Unternehmen und konzentrieren uns voll auf die Integration und Betreuung, sprich Servicierung der Lösungen. Dazu zählen Projekte u.a. in den Feldern IT-Security, mobile und fixe Unternehmensnetzwerke zur Datenübertragung, Unified Communications, Contact Center, Mobilintegration sowie Data Center und Storage.
Als eines der wenigen Integrationshäuser mit diesem Schwerpunkt sind wir mit 4.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 16 Ländern vertreten.

Welche Ziele hatten Sie sich für 2012 gesetzt bzw. welche Ziele konnten Sie dieses Jahr umsetzen?
Unsere Arbeitswelt befindet sich im Wandel: vor allem mobile Endgeräte wie Smart Phones und Tablet PCs verändern unsere Kommunikation und Zusammenarbeit nicht nur im privaten Bereich, sondern vor allem im Geschäftsleben. Immer mehr Unternehmen haben dies erkannt und wollen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein orts- und zeitunabhängiges Arbeiten ermöglichen. Diese Entwicklung wird auch in Zukunft weiter voranschreiten. Da wir als führender Lösungsintegrator stets danach streben, die Trends von morgen für unsere Kunden bereits heute zu realisieren, haben wir uns 2012 verstärkt der Planung und Realisierung des Arbeitsplatzes der Zukunft gewidmet. In diesem neuen Arbeitsplatzkonzept spielen vor allem Unified Communications und Collaboration (UCC) Lösungen wie Video Conferencing, Chat und Presence, Virtual Desktop Infrastructure (VDI) und das virtuelle dynamische Data Center (VDDC) eine maßgebliche Rolle. Die Kombination aus fixen und mobilen Endgeräten mit effizienten und benutzerfreundlichen Echtzeit-Anwendungen erleichtert den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die tägliche Kommunikation und Zusammenarbeit. Mit der Planung und Realisierung des Arbeitsplatzes der Zukunft haben wir im vergangenen Jahr Unternehmen dabei unterstützt, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und Kosten zu senken.