Drucken
Kategorie: Karriereportraits Industrie
austrian-business-woman-isabell-hametner-omv-kopie

Mag. Isabell Hametner, Senior Vice President Human Resources OMV: "Gemeinsam sind wir stark"

Seit April des Vorjahres ist Isabell Hametner Human Resources-Chefin der OMV. Ein Austrian Business Woman-Gespräch über den Reiz am Job, das Unternehmen und Erfolgsgeheimnisse.

Isabell Hametner studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und blickt auf fast zwei Jahrzehnte Erfahrung im Personalmanagement zurück. Sie war in führenden internationalen Konzernen wie General Electric und Mondelez International (früher Kraft Foods) in Österreich, Norwegen, in der CEE Region und in der Schweiz tätig. In der Schweiz baute sie für Mondelez International die Europa-Zentrale in Zürich auf und leitete unter anderem die HR Agenda beim Aufbau eines Joint Ventures über 45 Länder. Im April hat sie als Senior Vice President die Leitung von Human Resources des OMV Konzerns inne. Sie berichtet direkt an OMV-Generaldirektor Rainer Seele.

Herausfordernde Zeiten als Chance

Was macht den Reiz an ihrer Tätigkeit aus?

Das Schöne an HR ist, Unternehmen maßgeblich mitgestalten zu können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital und der Schlüssel für den Erfolg des Unternehmens. Als HR Leitung trägt man wesentlich dazu bei, die Rahmenbedingungen zu schaffen, in welchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert sind und eine Unternehmenskultur zu ermöglichen, in der sich die Teams weiterentwickeln können und alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Sind Strategie, Ziele und Kultur aufeinander abgestimmt und jeder Einzelne weiß, welche Rolle er spielt und hat Freude daran sich einzubringen, stimmt auch die Performance.  Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich das Privileg, sehr eng mit dem Vorstand zusammenzuarbeiten.

Was zeichnet das Unternehmen aus?

Die OMV ist in Österreich eines der größten Industrieunternehmen und daher eine sehr wichtige Arbeitgeberin. Wir sind zudem in rund 30 Ländern weltweit tätig – und damit auch attraktiv für Personen, die eine internationale Karriere anstreben, von Norwegen über Pakistan bis Neuseeland. Aktuell befinden wir uns in sehr anspruchsvollen Zeiten – geprägt durch den niedrigen Ölpreis. Herausfordernde Zeiten sind aber auch eine Chance: Festgefahrene Muster und Strukturen werden hinterfragt und neue Ansätze gefunden.

Was muss man für eine Tätigkeit wie die Ihre unbedingt mitbringen?

Dieselben Tugenden, die ich von jeder Führungskraft erwarten würde – persönliche Integrität, Fairness, Lust am Lernen und Interesse an Menschen.

Foto: OMV