ABW Logo
catastachristine-024-5349-kopie

Dr. Christine Catasta, Leiterin Unternehmensberatung PwC Österreich, im Austrian Business Woman-Interview

Austrian Business Woman im Gespräch mit Dr. Christine Catasta, Leiterin Unternehmensberatung PwC Österreich.

Blick über die Grenzen

„Ich habe schon immer gerne gelernt“, sagt Dr. Christine Catasta. „Aber ich hatte nicht vor, Karriere zu machen.“ Catasta lächelt, das Business-Outfit sitzt perfekt. Dazu edles Halstuch, dezenter Schmuck. „Bereits während des Studiums an der Wirtschaftsakademie hat es mich in die weite Welt hinaus gezogen. Es war ein Hinausbewegen aus der Komfortzone.“ Erinnerungen an die USA, Südamerika, Frankreich und Italien. Erste Kontakte mit großen Konzernen. Siemens, VOEST und Bank of America. „Ich war fasziniert, vor allem vom wirtschaftlichen Bereich.“ Fremdsprachen werden erlernt. Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch. „Mein Vater war sehr leistungsorientiert, meine Mutter empfahl mir Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Verdiene dein eigenes Geld.“ Ein kurzes Lächeln. Gedanken an die Anfänge. PwC, damals ein kleines Team in Österreich. 12 Mitarbeiter, heute mehr las 800. Start in der Wirtschaftsprüfung. Die Heirat in jungen Jahren, die Geburt der Kinder. Jahrelange Ausbildung zur Wirtschaftsprüferin. Familie, Job, Zusatzausbildung – Dreifachbelastung. Nahezu tägliches Lernen bis in die frühen Morgenstunden. Eine anstrengende Zeit. „Im Freundeskreis habe ich meine Arbeitsleistung heruntergespielt damit ich nicht als Rabenmutter gelte.“ Der Job macht Freude, Spaß. Jeden Tag. Der Ehemann übernimmt die Kinderbetreuung. Catasta geht zu PwC nach London und Paris. Die große weite Welt. Aufbau des Bereichs Unternehmensberatung. Eine Erfolgsgeschichte, bis heute, dank Wissen, Weitblick und Freundschaften. Vor fünf Jahren wird in diesem Bereich der Bankensektor geschaffen. Auf Initiative von Catasta. „Ich wollte, dass Deutschland und Österreich enger zusammenarbeiten.“ Gemischte Teams sind im Einsatz, eine Win-Win-Partnerschaft.

Auf die Leistung kommt es an

Dr. Christine Catasta ist allem Neuen aufgeschlossen. Das war gestern und ist auch heute noch so. Frauenförderung ist ihr wichtig. Flexible Arbeitszeiten für Mütter. Aber die Leistung muss stimmen. Bei weiblichen und männlichen Mitarbeitern. Es geht nicht um Bürostunden, es geht um Projekte. Diese müssen organisiert und erledigt werden. „Manchmal laufen bei uns sogar Kinder durch die Gänge, mich stört das nicht.“ Rückblick. Die eigenen Schwierigkeiten Familie und Beruf zu vereinbaren. „Unsere Mitarbeiterinnen sollen es diesbezüglich leichter haben.“ Zauberwort Flexibilität: „Frauen, die Kind und Karriere kombinieren können, bleiben bei PwC. Sie tragen zum Erfolg des Unternehmens bei.“ Die weiblichen Stärken: Kaum Ellenbogentechnik, Förderung der Harmonie, Belastbarkeit.

Fit dank Sport

Ihre eigenen Kinder sind längst selbst beruflich erfolgreich. Die Tochter im Online-Marketing. „Sie ist eine typische Unternehmerin.“ Der Sohn, nach der UniCredit, nun bei Novomatic. Im Strategiebereich. „Meine Kinder sind erwachsen. Ich muss heute nicht mehr auf die Uhr schauen, kann so lange arbeiten, wie ich will. Sehr angenehm.“ Catasta greift zum Glas Wasser, trinkt einen kleinen Schluck. Mehr als fünf bis sechs Stunden Schlaf braucht sie nicht. Auch im Flugzeug kann sie abschalten und entspannen um fit zu sein für das nächste Meeting. Oder beim Sport. Golf, Skifahren, Langlaufen, Eislaufen, Tennis, Squash. Ruhe, Stillstand. Nicht ihre Sache. Gemeinsam mit ihrem Mann, er arbeitet bei der Erste Bank, geht sie gerne auf den Berg. „Ich bin viel unterwegs, aber Österreich hat mit Abstand die höchste Lebensqualität von allen Ländern die ich kenne.“ Am Wochenende steht sie früh auf. Dann wird der Haushalt erledigt. Im Haus am Semmering, an der alten Donau oder in der Berghütte auf der Gerlitzen. „Ich mache die Arbeit gerne und ich habe es gerne schön.“ Als Kind hat sie nähen gelernt, greift bis heute zu Nadel und Faden. Speziell wenn es im die Innenraumdekoration geht. Zurücklehnen kann sich Christine Catasta, wenn es um das leibliche Wohl geht: „Mein Mann liebt es zu kochen. Er bereitet für uns die köstlichsten Speisen zu.“ Auch ihr Sohn schwingt leidenschaftlich gerne den Kochlöffel. Zuvor werden zumeist am Wiener Naschmarkt frische Zutaten gekauft. Da trifft es sich gut, dass auch bei PwC auf gute Verköstigung der Mitarbeiter Wert gelegt. Die Kantine wird von einem Koch geleitet, der sein Handwerk bei Toni Mörwald erlernt hat. 

Zur Person

Christine Catasta ist bereits seit mehr als 25 Jahren bei PwC und verfügt über umfassende Erfahrung auf dem Gebiet der Wirtschaftsprüfung von international tätigen Konzernen und in der Anwendung von IFRS und US Rechnungslegungsgrundsätzen. Seit 10 Jahren leitet und baut sie die Beratungsabteilung bei PwC auf. Sie hat große Erfahrung in den Bereichen Unternehmensbewertung, Mergers und Acquisition, Due Diligence Work und Performance Improvement, Restrukturierung und der Untersuchung von betrügerischen Handlungen.

Christine Catasta ist unter anderem Mitglied des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer, sowie Mitglied der Ethics Working Party der Fédération des Experts Comptables Européens. Sie hat ihr Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Spezialgebiet Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung absolviert und ist beeideter österreichischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Sie spricht fließend Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

Fakten zum Unternehmen

PwC Österreich verfügt über sieben Standorte in den wichtigsten Wirtschaftsräumen Österreichs. Die lokale Nähe sichert eine optimale Zusammenarbeit mit kurzen Kommunikationswegen, das globale Netzwerk von PwC Zugang zu einem internationalen Pool an Spezialisten. Damit sind etwa Kunden bei länderübergreifenden Transaktionen ebenso gut beraten wie Klein- und Mittelbetriebe in den Bundesländern. Vertrauen in der Gesellschaft aufbauen und wichtige Probleme lösen – das sieht PwC als seine Aufgabe. PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 208.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erbringen weltweit qualitativ hochwertige Leistungen im Bereich Unternehmensprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. 

Foto: PwC Österreich